Messerstecherei: Haftrichter schickt alle drei Festgenommenen in U-Haft

(wS/ots) Siegen 24.01.2017 | Die drei von der Polizei am Sonntag, unmittelbar nach einer Messerstecherei in der Friedrich-Friesen-Straße in Siegen, festgenommenen jungen Männer (wir berichteten) wurden am Montag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Siegen dem Haftrichter beim Amtsgericht Siegen vorgeführt.

Der Haftrichter verkündete allen drei Festgenommenen den Untersuchungshaftbefehl wegen schweren Raubes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung.

Der Tatvorwurf des versuchten Tötungsdelikts ließ sich nach der Vernehmung des Geschädigten und nach Einholung entsprechender ärztlicher Befunde im Hinblick auf die Verletzungen des Opfers nicht mehr aufrechterhalten.

Die drei jungen Männer wurden nach Verkündung der Haftbefehle in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

2017-01-22_Siegen_Friedrich-Friesen-Str_Messerstecherei_Mordkommission_Foto_wirSiegen

2017-01-22_Siegen_Friedrich-Friesen-Str_Messerstecherei_Mordkommission_Foto_Hercher_01

Fotos: wirSiegen.de

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier