Fußgänger erleidet tödliche Verletzungen – drei weitere Personen schwer verletzt

(wS/ots) Freudenberg 30.04.2017 | Am frühen Sonntagmorgen kam es um 05:09 Uhr auf der BAB 45, Richtungsfahrbahn Frankfurt, KM 101, südlich der Anschlussstelle Freudenberg zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person zu Tode kam und drei weitere Personen schwer verletzt wurden.

Aus bisher ungeklärten Gründen bewegte sich ein 28-jähriger Mann aus Wilsndorf als Fußgänger auf dem rechten Fahrstreifen der BAB 45. Ein auf diesem Fahrstreifen mit seinem PKW Ford fahrender 29-jähriger Münsteraner erfasste den Fußgänger. Durch den Zusammenstoß zog sich der Fußgänger erhebliche Verletzungen zu, an denen er noch vor Ort verstarb. Der Fahrzeugführer, dessen 26-jährige Frau und ein 2-jähriges Kleinkind, die zur Unfallzeit ebenfalls im Fahrzeug saßen, wurden schwer verletzt einem Krankenhaus zugeführt. Der entstandene Sachschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt.

Symbolfoto: M.Groß / wirSiegen.de