Erlebnisreiche Fotowanderung begeisterte!

(wS/red) Hilchenbach 23.05.2017 | Im Rahmen der Erlebnisführungen fand Anfang Mai wieder eine der beliebten Fotowanderungen mit Fotograf Benjamin Hein statt. Neun Teilnehmerinnen und Teilnehmer fanden sich auf der Oberndorfer Höhe ein, um die klassische Elbendorfer Bachtal-Runde zu wandern.

Das Kameraequipment der Teilnehmer war sehr vielseitig; von Kompakt-, Bridge-, und Spiegelreflexkameras war alles dabei. Auch wenn das Wetter eher durchwachsen war und die Sonne nur selten hervorlugte, konnten viele Motive am Wegesrand gefunden werden. So lockten Pilzschwämme, Blumen oder alte Bäume die begeisterten Hobbyfotografen auch manches Mal vom Weg ab, um ihr Lieblingsmotiv ins rechte Licht zu rücken.

In der Mitte des Rundweges angekommen, interessierten sich die Teilnehmer für zwei Ameisenhügel. Aufnahmen der possierlichen Tierchen waren zwar schwer zu erstellen, dennoch versuchte hier jeder sein Glück. Foto: Stadt Hilchenbach

Auf dem Rückweg führte Benjamin Hein die Gruppe dann noch zu dem schönen Aussichtspunkt über Oberndorf. Nach ziemlich genau drei Stunden kamen alle wieder bei Parkplatz Oberndorfer Höhe an. Da die Gruppe vom Alter sehr interessiert und bunt gemischt war, bleibt Benjamin Hein diese Wanderung wohl noch länger in Erinnerung.

Eine weitere Erlebniswanderung unternahm Michael Thon mit 14 Männer und Frauen durch die Kulturlandschaft Ginsberger Heide. Dabei erzählte er viele interessante Anekdoten und die Geschichte dieser Region. Trotz eines kurzen Regenschauers spielte das Wetter mit, so konnten sich die interessierten Heimatfreunde über allerbeste Sicht vom Gillerturm freuen.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier

14 Gesamtansichten 4 Aufrufe heute