Bewaffneter Raubüberfall auf Lotto-Laden! Verkäuferin verletzt

(wS/ots) Netphen-Deuz 04.12.2017 | Update | Ein noch unbekannter Täter hat am Montagmorgen einen Kiosk bzw. Lottoladen im „Kälberhof“ in Netphen überfallen und dabei nach ersten Erkenntnissen der Polizei einen geringen Bargeldbetrag erbeutet.

Der Räuber betrat den Kiosk gegen 09.23 Uhr und sprühte der anwesenden 47-jährigen Kioskbesitzerin unvermittelt Reizgas ins Gesicht. Die Frau trug dadurch entsprechende Verletzungen davon und musste anschließend von einer Rettungswagenbesatzung vor Ort versorgt werden.

Der Täter, der während der Tatausführung kein Wort sprach und anschließend zu Fuß in Richtung Hauptstraße flüchtete, wird wie folgt beschrieben: ca. 1,75 Meter groß, trug eine rote Kappe, eine schwarze Kapuzenjacke und eine schwarze Hose, geschätztes Alter: 30-35 Jahre.

Zeugen, die den Überfall oder aber den Täter vor oder nach dem Überfall auf seiner Flucht beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Kreuztaler Kriminalkommissariat unter 02732-909-0 zu melden.

(wS/khh) Netphen-Deuz 04.12.2017 | Erstmeldung | Am Montagmorgen, gegen 09:20 Uhr, wurde auf einen Lotto-Laden in Netphen-Deuz, im Einkaufszentrum „Kälberhof“, ein Raubüberfall verübt.

Eine männliche Person betrat den Laden und attackierte sofort und ohne Vorwarnung die dort tätige Verkäuferin mit Reizgas.

Der Täter ergriff zu Fuß die Flucht. Er war nach ersten Angaben etwa 30-35 Jahre alt, trug eine schwarze Hose, schwarze Jacke und ein rotes Käppi.

Die durch das von dem Täter eingesetzte Reizgas verletzte Verkäuferin wurde rettungsdienstlich versorgt.

Bei dem Überfall wurde eine geringe Menge Bargeld erbeutet.

Die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter 02732-909-0.

Fotos: Kay-Helge Hercher / wirSiegen.de

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier

48 Gesamtansichten 4 Aufrufe heute