Osteuropäisches Trio auf ausgiebiger „Einkaufstour“

(wS/ots) Siegen 15.12.2017 | Das Siegener Kriminalkommissariat 5 ermittelt aktuell gegen drei junge Frauen wegen Bandendiebstahls.

Die drei Frauen im Alter zwischen 20 und 25 Jahren hatten sich am Donnerstagnachmittag in einem großen Siegener Bekleidungsgeschäft recht ordentlich „die Taschen voll gemacht“. Nachdem sie dann das Geschäft ohne zu bezahlen verlassen hatten, wurden sie von aufmerksamen Ladendetektiven zunächst einmal gestoppt. Die alarmierte Polizei stellte in den drei von dem Trio mitgeführten Taschen mehr als 80 entwendete Bekleidungsstücke im Wert von über 800 Euro sicher. Das aus Osteuropa stammende, in Deutschland überwiegend wohnsitzlose und bereits einschlägig in Erscheinung getretene Trio wurde anschließend der Wache zwecks Durchführung der notwendigen polizeilichen Maßnahmen zugeführt.

Symbolfoto: Thorben Wengert / pixelio.de

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier