Neue Oase für Insekten, Bienen und Hummeln

Gemeinde Burbach testet neue Blumenmischung

(wS/red) Burbach 23.03.2018 | Die Insektenbestände gehen drastisch zurück. Diese Meldung nimmt zunehmend Raum im Nachrichtengeschehen ein. Dagegen möchte die Gemeinde Burbach etwas unternehmen. „Wir testen im Kreuzungsbereich der Ewald-Sahm-Straße und der Nassauischen Straße eine neue Blumenmischung“, erklärt Maik Pistor von der Gemeinde Burbach. „Eine rund 250 Quadratmeter große Fläche wurde vom Rasenbelag befreit, der Unterbau hergerichtet und wird nun mit einer über die gesamte Vegetationszeit blühenden Pflanzenmischung eingesät“. Entstehen wird dann eine bunte Oase aus verschiedenen Blumen wie zum Beispiel Berglauch, pfirsichblättriger Glockenblume, Klatschmohn, Wiesen- und Quirl-Salbei.

Im Kreuzungsbereich Ewald-Sahm-Straße und Nassauische Straße entsteht auf 250 Quadratmetern eine bunte Blumenwiese, die nicht nur optische Vorteile bringt sondern auch Lebensraum für Insekten darstellt. (Foto: Gemeinde Burbach)

Burbachs Umweltberaterin Elisabeth Fley freut sich über das Modellprojekt und hofft, dass es noch weitere Flächen gibt, die so gestaltet werden können: „Wenn es gelingt, wieder mehr Blütenpflanzen als Hauptnahrungsquelle für wichtige Insekten, Bienen und Hummeln in die Landschaft zurückzubringen, dann hat das beispielsweise für die Bestäubung von wilden Blütenpflanzen und Obstbäumen nur Vorteile“, so die Dipl.-Biologin.

Und noch einen positiven Nebeneffekt hat die neue Pflanzkultur: Der Pflegeaufwand reduziert sich deutlich. Während eine Rasenfläche im Sommer mehrfach gemäht werden muss, reicht hier ein Schnitt im Jahr. Die Mahd erfolgt optimaler Weise im Herbst bis zeitigem Frühjahr mit verzögertem Abräumen des Mahdgutes, damit die Pflanzensamen für die neue Blühzeit wieder fit sind.

Und da die Fläche das ganze Jahr über blühen soll, freuen sich nicht nur Insekten auf die bunte Pracht, sondern auch für jeden Blumenliebhaber dürfte die Fläche ein Augenschmaus werden.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier