Noch Termine frei für Nährstoffuntersuchung in Gartenböden

Aktion der städtischen Umweltabteilung

(wS/red) Siegen 21.03.2018 | Noch bis Samstag, 31. März 2018, bietet die städtische Umweltabteilung gemeinsam mit der Landwirtschaftlichen Untersuchungs- und Forschungsanstalt Münster eine Untersuchung der Nährstoffe in privaten Haus- und Kleingartenböden im Siegener Stadtgebiet an. Hierfür sind noch einige Termine frei.

Bei der Untersuchung werden die Pflanzennährstoffe Kalium, Magnesium, pflanzenverfügbarer Phosphor sowie der Säuregehalt (pH-Wert) des Bodens gemessen, um zu überprüfen, ob ein Mangel oder ein Überschuss an Nährstoffen besteht. Auf Basis der Untersuchungsergebnisse können Gartenbesitzerinnen und -besitzer die Nährstoffversorgung des Gartenbodens optimieren und damit sowohl eine höhere Ernte erzielen als auch einen Beitrag zum Boden- und Grundwasserschutz leisten.

Die Kosten für eine Bodenanalyse betragen 19,30 Euro. Interessierte können sich bei der städtischen Umweltabteilung unter der Rufnummer (0271) 404-3214 oder (0271) 404-3446 melden oder sich zu den Öffnungszeiten persönlich im Rathaus Geisweid in den Zimmern 6 oder 13 im Erdgeschoss informieren.

Symbolfoto: Michael Bührke / pixelio.de

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier