Weise Worte

Bibliothek Wilnsdorf lädt am 17. März zu Weltgeschichtentag-Aktionen ein

(wS/red) Wilnsdorf | Die Bibliothek Wilnsdorf steuert am 17. März zwei Veranstaltungen zum Weltgeschichtentag bei. 1991 in Schweden ins Leben gerufen, wirbt der Weltgeschichtentag seit 2004 auch auf internationaler Ebene für das Erzählen von Geschichten und überlieferten Worten. In diesem Jahr steht der Tag unter dem Motto „wise fools – weise Narren“.

17.03.2018, 10.30 Uhr: Till Eulenspiegel für Kinder
Für junge Zuhörer zieht die Bibliothek Wilnsdorf Till Eulenspiegel aus dem Regal, den wohl bekanntesten Narren aller Zeiten. Mit seinen Streichen hielt er den Menschen oft einen Spiegel vor und führte ihnen ihre Schwächen vor Augen. Die einen schütteten sich vor Lachen aus, die anderen aber fürchteten seine spitze Zunge. Vorlesepatin Eva Müller liest für Kinder im Grundschulalter die lustigsten Geschichten vor und zeigt, dass in seinen schadenfrohen Witzen immer auch ein Schuss Weisheit steckt.

17.03.2018, 11.00 Uhr: „Wise Fools“ – Lesung mit Günter Wirtz
„Wise Fools“ – weise Narren: Dem Motto des Welterzähltages entsprechend, geht es in den von Günter Wirtz vorgetragenen Geschichten um Weise, die in die Rolle von Narren schlüpfen, um Narren, die sich für weise halten, zum Narren zu halten. Da ist zum Beispiel der Jurist, der seinem Sohn eine Lehre erteilt, oder der Telefonverkäufer, der einer alten Frau ein Abo aufschwätzen will. Auch vom Menschen an sich ist die Rede, der in närrischer Weise nach Weisheit strebt. Weise und närrische Zuhörer dürfen gespannt sein auf Geschichten voller Witz und Tücke, in denen nicht nur mit Worten jongliert wird.

Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei, eine Anmeldung ist nicht nötig.

Bibliothek Wilnsdorf lädt am 17. März zu Weltgeschichtentag-Aktionen ein (Symbolfoto: Kay-Helge Hercher)

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier