Teams der Rettungshundestaffel absolvieren erfolgreiche Einsatzprüfung

(wS/red) Siegen 27.06.2018 | Eine Einsatzprüfung haben jetzt Teams der Rettungshundestaffel der Feuerwehr Siegen absolviert. Nach der erfolgreichen Teilnahme dürfen die Vierbeiner nun zur Personensuche eingesetzt werden.

Den Start am Prüfungstag machten die Flächenhunde-Teams im Wald. Ursula Gerber begleitete hierfür die Vierbeiner Toadie und Lara. Trotz hochsommerlicher Temperaturen fanden beide Hunde die gesuchte Person schnell auf. Im Anschluss stellte sich Willi Hoof mit seinem Rüden Butch den Aufgaben: Neben der Suche einer Person mithilfe eines Geruchsartikels musste das Team zeigen, dass Hund und Hundeführer auch erkennen können, wenn die gesuchte Person gar nicht vor Ort war. Beide Aufgaben löste das Team souverän.

Begleitet und abgenommen wurde die Prüfung von Henning Kämpf, dem stellvertretenden Leiter der Siegener Feuerwehr, und Hansjörg Kaminski von der Feuerwehr Ladelund (Schleswig-Holstein).

Teams der Rettungshundestaffel absolvieren erfolgreiche Einsatzprüfung (Foto: Stadt Siegen)

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier