Spendenübergabe von 1.500,- €

(wS/tsv) Steinbach 08.08.2018 | Nach der Verwüstung des Burger Rasenplatzes durch eine Wildschwein-Horde, hatte der Fußball-Regionalligist TSV Steinbach Haiger dem Kreisoberligisten die Eintrittsgelder aus dem Testspiel gegen den Drittligisten SC Fortuna Köln versprochen. Beim torlosen Benefizspiel waren 300 Zuschauer im SIBRE-SPORTZENTRUM HAARWASEN in Haiger und zahlten einen Eintritt von 5,- € pro Person.

In der vergangenen Woche trafen sich nun Vorstandsmitglieder des SSC Juno Burg und des TSV Steinbach 1921 e. V. zur Spendenübergabe der 1.500,- € auf dem Rasenplatz, der mittlerweile wieder vorbildlich in Stand gesetzt wurde.

Die Mannen aus dem Herborner Stadtteil konnten sogar schon wieder auf ihrem eigenen Spielfeld antreten, verpassten den Aufstieg in die Gruppenliga aber leider.  Der TSV Steinbach Haiger wünscht Mannschaft, Trainer und Funktionären des SSC Juno Burg deshalb auch alles erdenklich Gute für die Saison 2018-19 und drückt die Daumen, dass die Elf von Trainer Steffen Hardt dieses Mal das nötige Glück im Aufstiegskampf hat.

Auf dem Bild von links Andreas Engel (TSV Steinbach 1921 e.V.), Dieter Discher (SSC Juni Burg), Jörg Engel (TSV Steinbach 1921 e.V.), Thorsten Fuhrländer (SSC Juno Burg) und Karl Heinz Woczyk (SSC Juno Burg).