VHS Siegen – 710 Weiterbildungsangebote von September bis Januar

(wS/red) Siegen 25.08.2018 | Kreisvolkshochschule legt Programm für das zweite Semester 2018 vor

Online-Vorträge, Online-Kurse, 22 Fremdsprachen, Philosophische Reihe, Filmzeit bei der VHS, 1848 – Jahr der Revolution, Computerkurse, Buchführung, Skulpturenbau, 43 Yoga-Kurse, Mama-Baby-Fitness, Capoeira, Gebärdensprachkurse, Integrationskurse, Deutsch als Fremdsprache, Alphabetisierung, Lesungen, Vegetarische und vegane Küche, Eltern-Kind-Kurse und 50 Vorträge zu Themen der Zeit – das und vieles mehr sind die Weiterbildungsangebote der Volkshochschule des Kreises Siegen-Wittgenstein im beginnenden Semester. Das neue 128-seitige Programm enthält Bildungsangebote für den Zeitraum von September bis Januar 2019 für quasi jedes Interessensgebiet: ob Berufliche Bildung, Fremdsprachen, Familienbildung, Gesundheit, Literatur oder Kreativität – 710 Veranstaltungen hat die Kreis-VHS für das zweite Semester 2018 zusammengestellt.

Am Mittwoch, 29. August, wird das im handlichen Format gedruckte Weiterbildungsprogramm der Volkshochschule Siegen-Wittgenstein an alle Haushalte im Kreisgebiet – außerhalb der Stadt Siegen – verteilt. Weitere Exemplare liegen dann auch in Banken, Sparkassen und den Rathäusern der Städte und Gemeinden aus.

Zeitgleich mit der Verteilung des gedruckten Programms steht das E-Paper für PC, Tablet und Smartphone unter siegen-wittgenstein.de/vhs zum Download bereit.

Der Leiter der Kreisvolkshochschule Siegen-Wittgenstein, Winfried Hofmann, weist insbesondere auf folgende Veranstaltungen hin:

Wissenswert und Informativ gestaltet sich im kommenden Herbst der Fachbereich Gesellschaft/Politik. 2018 ist ein Jahr mit vielen Jubiläen. In dem aktuellen Programm findet sich eine kleine Auswahl dieser geschichtsrelevanten Themen, die den Lauf unserer Geschichte beeinflusst und unsere Gegenwart geprägt haben. Zu Themen wie Erbrecht, Patientenverfügung, Scheidung, Geldanlagen oder Renten finden sich viele Einzelveranstaltungen, die im Alltag unterstützen und helfen Fragen allgemeinverständlich zu beantworten. Kritische Themen, wie die ‚Freiheitsentziehung in Seniorenheimen‘, ‚Opferrechte‘, ‚Letzte Hilfe‘ und vieles mehr bereichern das Portfolio des diesjährigen Herbstprogramms.

Neu im Programm: Die VHS Siegen-Wittgenstein digitalisiert sich weiter. So können Interessierte eine kleine Auswahl von Vorträgen zweier Universitäten gemütlich zu Hause online angesehen werden. Über eine Online-Plattform können bei Bedarf Fragen an die Moderation der Veranstaltung übermittelt werden. Einzelheiten werden im Herbstprogramm bekannt gegeben.

Im Bereich Familienbildung/Psychologie finden sich neben vielen spannenden familienbezogenen, psychologischen und pädagogischen Vorträgen auch wieder einige Eltern-Kind-Kurse, die rund um den Erziehungsalltag Informationen, Bewegung, Spaß und Abwechslung bieten. Ein Highlight im Herbst sind die neuen Capoeira-Kurse für Kinder (die übrigens auch für  Erwachsene im Gesundheitsbereich angeboten werden) und der Mama-Baby-Fitness-Kurs für alle bewegungsfreudigen Mütter, die nach der Rückbildungsgymnastik weiter fit und aktiv bleiben möchten. Das Besondere: hier kann das Kind mitgebracht werden. Pünktlich zum ausklingenden Herbst: ‚Wild in den Winter‘ – ein Eltern-Kind-Angebot, um den Wald einmal ganz anders zu erobern. Statt der Eltern dürfen hierbei auch gerne andere Erwachsene wie Oma oder Opa, Tante oder Onkel, etc. zusammen mit dem Kind teilnehmen.

Unser Literaturprogramm setzt sich mit kritischen Themen auseinander in den Lesungen „Das Lächeln der Khmer“ und „Im Westen nichts Neues“. Natürlich darf auch ein regionaler Krimi nicht fehlen („Volles Rohr“). Und damit das Lachen nicht auf der Strecke bleibt, kommt Liedermacherin und Komikerin Liza Kos nach Netphen.      Georgien ist das Gastland der diesjährigen Frankfurter Buchmesse. Einen bunten Reigen an Veranstaltungen hierzu bietet das „Berleburger Literaturpflaster“. „Bücherschnüffler und Seitenknicker“ können sich in Netphen über ihre Lieblingsbücher austauschen. Eine „biografische Werkstatt“ lädt ein, die eigene Geschichte aufzuschreiben.

Alphabetisierungskurse bieten denen eine neue Chance, die in der Schule nicht oder nur unzureichend Lesen und Schreiben gelernt haben. Da sie selbst nicht oder nur schwer lesen können, sind sie darauf angewiesen, von Freunden und Angehörigen auf die entsprechende Kurse hingewiesen und zur Teilnahme ermutigt zu werden. Aktuell sind Kurse in Netphen, Kreuztal oder Burbach geplant. Fragen zum Neuerlernen oder zum Wiedereinüben von Lese- und Schreibfähigkeiten beantwortet Marlen Jourdan von der Kreis-VHS (Tel. 0271 333-1520). Bei entsprechender Nachfrage können auch Kurse über das Angebot im neuen Programm hinaus eingerichtet werden.

Auch Menschen mit geistiger Behinderung können Lese-, Schreib und Rechenkurse bei der Kreis-VHS buchen. Der Umgang mit dem Computer bildet für diese Zielgruppe einen weiteren Baustein zur Teilhabe am digitalen Leben.

Im Bereich Umwelt und Naturwissenschaften erfahren Interessierte bei der Besichtigung der Obernautalsperre Wissenswertes über deren Technik und Funktion. In einer Mosterei können die Teilnehmer die Saftherstellung beobachten. Die Besichtigung einer Photovoltaikanlage und Praxiskurse für einen Motorsägenführerschein runden das Angebot technischer Themen ab. Passend zur Jahreszeit finden Pilzwanderungen und ein kompakter Wochenendkurs zur Bestimmung von heimischen Pilzen in Theorie und Praxis statt. Ein Vortrag gibt Auskunft über Gründe und Konsequenzen des Insektensterbens. Die naturkundlichen Wanderungen folgen diesmal mehreren Etappen des Europäischen Fernwanderweges E1, der u.a. auch durch Wittgenstein führt. Ein herbstlicher Streifzug durch die Welt der Bäume beschäftigt sich mit der Vielfalt, Bedeutung und der Geschichte des heimischen Waldes.

Die große Breite des VHS-Programms spiegelt sich traditionell im Bereich der Sprachen wieder: So stehen ab September 2018 Kurse in 22 Sprachen – einschließlich Deutsch als Zweitsprache – zur Auswahl.

Die Kurse finden in der Regel einmal wöchentlich statt: vor- und nachmittags, abends oder auch samstags. Die Palette reicht vom Einsteiger-, Fortgeschrittenen-, Auffrisch-, Konversations- und Lektürekurs bis hin zum berufsbezogenen Sprachkurs.

In vielen Orten gibt es spezielle Englischkurse für Ältere, bei denen Lernen in entspannter Atmosphäre im Vordergrund steht. Vom 19. bis 23. November findet in Netphen ein Intensivkurs „Englisch für Beruf und Alltag“ statt, der auch als Bildungsurlaub anerkannt ist.

Neben den gängigen Sprachen wie Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch, werden auch „seltene“ Sprachen angeboten. Neue Einsteigerkurse gibt es für Arabisch, Chinesisch, Griechisch, Indonesisch, Japanisch, Kroatisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Schwedisch, Türkisch und Ungarisch. Absolute Premiere hat ein Isländisch-Kurs, der im Online-Format in der vhs.cloud (www.vhs.cloud) läuft.

In jeder Region des Kreises wird Deutsch als Fremd- bzw. als Zweitsprache in verschiedenen Kursformen und unterschiedlichem Umfang angeboten. Für das zweite Semester 2018 sind sechs Alphabetisierungskurse, 32 Standarddeutschkurse geplant.

Im Bereich der Integrationskurse werden momentan und semesterübergreifend 14 Kurse durchgeführt, davon neun als Alphabetisierungskurse.

Die Integrationskurse werden vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördert und können unabhängig vom normalen Semesterablauf in allen Zweigstellen beginnen, sobald eine ausreichende Teilnehmerzahl vorliegt. Auch Flüchtlinge mit guter Bleibeperspektive können an diesen Kursen teilnehmen. Momentan stehen Interessenten neun Kurse in Kreuztal, zwei in Hilchenbach, zwei in Bad Berleburg und ein Kurs in Neunkirchen zur Verfügung.

Als besonderes Sprachkursformat führt die VHS Siegen-Wittgenstein Kurse nach der sogenannten DeuFöV (Deutschsprachförderverordnung) durch. Diese Kurse werden auf den Niveaustufen B1/B2/C1 und C2 angeboten. Die Förderung dieser Kurse übernimmt ebenfalls das BAMF. In diesem Semester wird der dritte Kurs mit der Zielstufe B2 durchgeführt, der nächste ist für Oktober/November vorgesehen. Ebenfalls in Planung ist ein C1-Kurs, der voraussichtlich im Oktober beginnen kann. Die Voraussetzung für das Zustandekommen dieser Kurse ist eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Jahre.

Der Deutsch-Test für Zuwanderer (B1-Prüfung) als abschließende Sprachprüfung in den Integrationskursen, die in regelmäßigen Abständen stattfindenden A1-Prüfungen und der Einbürgerungstest gehören seit vielen Jahren zum Angebot der Volkshochschule.

Die Kreis-VHS Siegen-Wittgenstein reagiert aber auch im offenen Bereich der Sprachförderung flexibel, so dass zu jeder Zeit und in allen Kommunen über das Standardangebot hinaus Kurse eingerichtet werden können.

Die Berufliche Bildung der Kreis-VHS bietet sowohl berufstätigen Menschen als auch Menschen ohne berufliche Tätigkeit die Möglichkeit, bundesweit anerkannte Zertifikate zu erwerben. Interessierte ohne Vorkenntnisse können mit den Basismodulen starten, Interessierte mit Vorkenntnissen können nach einer Beratung ggf. in höhere Module einsteigen. In der kaufmännischen Linie Xpert Business werden die Module Finanzbuchführung 1 und Betriebliche Steuerpraxis angeboten. Die Interkulturelle Linie Xpert Culture Communication Skills bietet den Einstieg und die Vertiefung mit den Modulen Basic und Professional als Bildungsurlaub an, der nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetzes NRW für die Dauer der Veranstaltung eine Freistellung von der Arbeit vorsieht. In allen  Kursen der Xpert-Linie besteht die Möglichkeit, das erworbene Wissen mit einer Prüfung und der Dokumentation des eigenen Leistungsstandes abzuschließen.

In den Kursen Tastschreiben am PC kann nach entsprechender Einübung des 10-Finger-Schreibens ebenfalls ein Leistungsnachweis abgelegt werden.

Im Rahmen einer speziell auf ihre Tätigkeit bezogenen Fortbildung haben Dozenten in einem Sprechtraining die Gelegenheit, die Bandbreite und Möglichkeiten ihrer Stimme auszuprobieren und zu trainieren.

Die Themen Gelassenheit bei Konflikten, berufliche Neuorientierung für Menschen über 50, europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), praktischer Austausch bei der Nutzung des eigenen Laptops im Laptop-Club und das Thema Smarthome zeigen neben zahlreichen Computerkursen lediglich eine Angebotsauswahl von Themen, die nicht nur beruflich nutzbar sind.

Im Gesundheitsbereich geht es um Entspannung und den Erhalt und die Steigerung von Beweglichkeit und Fitness. Neben den Entspannungstechniken Yoga, Pilates, Feldenkrais, Autogenem Training und Co. – die sich übrigens auch hervorragend zum Stressabbau eignen – empfiehlt die VHS Siegen-Wittgenstein wieder besondere Trainings und Workouts zu toller Musik für den Erhalt von Muskelkraft und Fitness, der Stabilisierung der Wirbelsäule, der Geschmeidigkeit von Sehnen und Muskeln, als auch zur Verbesserung der gesamten Körperkontur. Hier finden Teilnehmer viele neue Kurse.

Immer wieder neue Entdeckungen verspricht der Fachbereich Ernährung. Zur „Lagerfeuerküche“ wird nach Weilburg eingeladen. In Berleburg stehen kleine „Besser-Esser“ im Programm. „Ran an den Braten“ ermöglicht die VHS in Hilchenbach. Neben internationalen Rezepten von Indien bis Italien kommt auch die vegetarische und vegane Küche zu ihrem Recht.

Malen und Zeichnen mit verschiedenen Materialien und Schwerpunkten, Schmuck- und Glasperlenherstellung, Gestalten mit Beton, Naturmaterialien oder Pappmaché und Schreiner- und Reparaturkurse für Frauen bieten ein abwechslungsreiches Kreativ-Programm. Die musikalische Praxis umfasst Kurse oder Workshops für Gitarre, Ukulele, Mundharmonika, Cajon und Afrikanisches Trommeln. Die Fotospaziergänge zum Thema Lightpainting finden auch diesmal zum Teil überregional statt.

Ändern und Upcycling ist eine Möglichkeit, Neues aus Altem zu nähen. Nähen für Groß und Klein, Häkeln und Stricken nach Lust und Laune stehen ebenfalls auf dem Programm. Eine der ältesten Handarbeiten ist das „Nadelbinden“, das erstmalig in Netphen erlernt werden kann.

Die Tagesfahrten zu den Ausstellungen „Der Berg ruft“ in das Gasometer nach Oberhausen, zu „Paula Modersohn-Becker“ nach Wuppertal und eine „Führung unter dem Kölner Dom“ sind diesmal Highlights für Kunst- und Kulturinteressierte.

Für alle Kursangebote ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich, die auch über die Homepage der Kreisvolkshochschule unter www.siegen-wittgenstein.de/vhs vorgenommen werden kann.

Kreis-VHS-Leiter Winfried Hofmann weist besonders darauf hin, dass Bezieher von Arbeitslosengeld l oder von Leistungen zum Lebensunterhalt nach dem SGB ll oder SGB Xll eine bzw. zwei Veranstaltungen pro Semester kostenfrei (außer Sachkosten) besuchen können.

Besitzer einer Ehrenamtskarte oder Jugendgruppenleiter-Card (JuLeiCa) erhalten je Semester für eine Veranstaltung eine Ermäßigung von 30%. Schichtarbeiter zahlen nur für die Veranstaltungstage, an denen sie aufgrund ihres Schichtrhythmus teilnehmen können.

Anmeldekarten und ausführliche Informationen zum Anmeldeverfahren befinden sich auch im Programm.

Foto/Logo: Vhs Siegen

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier