Gebrüder-Busch-Theater Dahlbruch -„Als ob es regnen würde“ – Schauspiel mit Herbert Herrmann und Nora Collande

(wS/red) Hilchenbach-Dahlbruch 29.01.2019 | „Als ob es regnen würde“ – Komödie Berlin – Von Sébastien Thiéry mit Herbert Herrmann, Nora von Collande u. a. Regie: Herbert Herrmann

Ein ganz normales Ehepaar führt ein ganz normales Leben. Laurence ist Schuldirektorin, Bruno Anästhesist. Von einem Tag auf den anderen gerät ihre bisher heile Welt aus den Fugen. Der Grund: ein rätselhafter Geldsegen! Woher kommt das Geld, wem gehört es? Ist dieser plötzliche Reichtum eine Chance oder ein Fluch? Was hat der obskure Nachbar damit zu tun? Oder steckt die spanische Haushaltshilfe dahinter? Die Situation spitzt sich zu – gegenseitige Verdächtigungen bringen Bruno und Laurence nervlich an ihre Grenzen. „Als ob es regnen würde“ ist eine höchst amüsante und intelligente Komödie über das Geld und über die Gier.

Nora von Collande ist gebürtige Berlinerin und die vierte Generation einer Theaterfamilie. Während ihrer Schauspiel- und Tanzausbildung in Berlin wurde sie mit 17 für die Titelrolle des UFA-Spielfilms „Maria Morzeck“ entdeckt, der mit dem Jakob-Kaiser-Preis ausgezeichnet wurde. Die Liste ihrer Auftritte in Fernsehspielen und TV-Serien ist lang: Hierzu zählen u. a. „Tatort“, „Praxis Bülowbogen“, „Marienhof“, „SOKO“ und von 1993 bis 2002 die Serie „Forsthaus Falkenau“.

Herbert Herrmann machte ursprünglich eine Lehre als Schriftsetzer und Grafiker, bevor er sein Studium an der Schauspielschule Zürich aufnahm. Vielleicht war es diese erste Ausbildung in der „Schwarzen Kunst“, die seinen Hang zur Perfektion und Präzision förderte und ihn innerhalb weniger Jahre zu einem der beliebtesten und erfolgreichsten Schauspieler werden ließ. Zuletzt war er gemeinsam mit Nora von Collande in „Das zweite Kapitel“ und „Anderthalb Stunden zu spät“ an der Komödie am Kurfürstendamm zu sehen.

Termin: Donnerstag, 7. Februar 2019, 20 Uhr

Gebrüder-Busch-Theater, Bernhard-Weiss-Platz 6, Hilchenbach-Dahlbruch

Eintritt: Balkon 34 | Parkett 30 / 26 / 20 | Schüler/innen, Studierende 10

Karten erhalten Sie in der Geschäftsstelle des Gebrüder-Busch-Kreises, Steiler Weg 2, Hilchenbach-Dahlbruch, Telefon 02733/53350 und im Bürgerbüro der Stadt Hilchenbach, Markt 13, Telefon 02733/288-134, im Internet unter www.proticket.de und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie an der Abendkasse. Weitere Infos auch unter www.hilchenbach.de und www.gebrueder-busch-kreis.de.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier