Siegen – Austausch zwischen Deutscher Bahn und Stadt Siegen

(wS/red) Siegen 15.03.2019 | Zeitplan wird eingehalten, Schmierereien entfernt

Über die Situation an den Bahnhöfen im Stadtgebiet Siegen tauschten sich jetzt Bürgermeister Steffen Mues, Stadtbaurat Henrik Schumann und Stadtrat Arne Fries in einem konstruktiven Gespräch mit Ralf Fielenbach, DB Station&Service AG und Leiter des Bahnhofmanagements in Hagen aus.

Ganz oben auf der Tagesordnung stand der Siegener Hauptbahnhof. „Der jetzige Zeitplan wird eingehalten. Bis zum ersten Quartal 2020 sind die Behelfsbahnsteige zurückgebaut, die Personenunterführung neu hergestellt und der Bahnhof vollends erneuert“, versicherte Ralf Fielenbach. Bürgermeister Steffen Mues stellte heraus, dass mit der Freigabe der neuen Überführung ein Meilenstein erreicht sei. „Der Weg über die Gleise wird gut angenommen, ist heller und freundlicher.“ Im Bahnhofsgebäude selbst wurde bereits die Empfangshalle modernisiert, außerdem zieht in Kürze neben dem Schnellrestaurant Kentucky Fried Chicken (KFC) ein Rewe-Markt ein.

Gesprächsthema neben dem Siegener Bahnhof waren auch die Bahnhöfe in Geisweid, Weidenau und Eiserfeld. „Diese Bahnhöfe sind die Eingangstore in die Stadtteile. Nicht nur deshalb sollten sie einen positiven Eindruck hinterlassen“, sagte Mues. Ein sauberes Erscheinungsbild sei hier besonders wichtig. Ralf Fielenbach wies darauf hin, dass die Deutsche Bahn dabei auf die Unterstützung der Stadt Siegen angewiesen sei. Die städtischen Vertreter sicherten daher zu, bei Vandalismus-Vorfällen schnell Informationen an die Bahn weiterzugeben. Durch die Deutsche Bahn werden kurzfristig Schmierereien entfernt und die Abläufe gereinigt.

Am Bahnhof Eiserfeld sind größere Investitionen seitens der Bahn geplant – bis hin zum Teilabriss des Empfangsgebäudes und der Einrichtung einer Mobilitätsstation. „Hierzu werden wir weitere Gespräche führen und nach einer optimalen Lösung suchen“, vereinbarten Mues und Fielenbach.

Abschließend ließ Ralf Fielenbach durchblicken, dass Siegen nach heutigem Stand zum Fahrplanwechsel im Dezember 2020 wieder an das DB Fernverkehrsnetz angeschlossen werden soll.

Tauschten sich über die Situation an den Bahnhöfen im Stadtgebiet aus (v.l.): Bürgermeister Steffen Mues, Ralf Fielenbach, DB Station&Service AG, Stadtbaurat Henrik Schumann und Stadtrat Arne Fries. (Foto: Stadt Siegen)

Anzeige/Werbung
Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier