Siegen – Sachbeschädigung durch Graffiti: Polizei leitet Strafermittlungen gegen Trio ein und erteilt 17 Platzverweise

(wS/ots) Siegen 15.03.2019 | Das Siegener Kriminalkommissariat ermittelt aktuell gegen ein Trio wegen Sachbeschädigung durch Graffiti.

Die 17 Jahre alte Frau und die beiden 16- bzw. 23-jährigen Männer sind dringend verdächtig, am Freitagmittag in Siegen „Am Bahnhof“ an Farbschmierereien an dem Infohäuschen am ZOB beteiligt gewesen zu sein. Passanten hatten der Polizei telefonisch mitgeteilt, dass hier offenbar aus einer größeren Personengruppe heraus Farbschmierereien begangen wurden. Die Polizei war deshalb mit mehreren Streifenwagen vor Ort im Einsatz.

Gegen das Trio wurde ein Strafermittlungsverfahren eingeleitet. Außerdem erteilten die Polizisten insgesamt 17 Platzverweise. Der 16-Jährige wurde der Wache Siegen zugeführt und in die Obhut eines Erziehungsberechtigten übergeben. Die bei den Farbschmierereien benutzten Stifte und Spraydosen wurden von der Polizei beschlagnahmt.

Symbolfoto wirSiegen

Anzeige/Werbung
Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier