In Tennispark Wilnsdorf wird umfangreich investiert – Frank Schmelzeisen wird ab 1. Juni neuer Hallenpächter

(wS/red) Wilnsdorf 11.04.2019 |Gemeinsame Medienmitteilung der Tennischule Stephan Schludi und des neuen Hallenpächters Frank Schmelzeisen:

Der sehr schön gelegene Tennispark Wilnsdorf am Höhwäldchen wird zukünftig noch intensiver die Weiterentwicklung des Tennissports vorantreiben. Der bisherige Betreiber „Tennisschule Stephan Schludi“ wird sich unter anderem darauf fokussieren, seine Trainingsangebote auszuweiten. Neben umfassenden Leistungsstufen für Jugendliche und Erwachsene ist das immer beliebter werdende „Fast-Learning“ (Konzept für Wiedereinsteiger und Anfänger) ein Teil der Spezialkurse, die auch zukünftig im Tennispark mit Hallen- und Außenanlage durchgeführt werden.
Der neue Hallenpächter Frank Schmelzeisen aus Wilgersdorf wird zudem ab dem 1. Juni umfangreiche Investitionen (z.B. eine neue LED-Beleuchtung in der 3-Platz-Halle) vornehmen, die es allen Tennisbegeisterten ermöglichen werden, bei ständig verbesserten Rahmenbedingungen ihrem Sport nachzugehen. So soll neben der ansässigen Tennisschule auch den weiteren Tennistrainerinnen bzw. -trainern und sonstigen Aktiven eine tolle Basis geboten werden, um den Stellenwert des faszinierenden Sports in der Gemeinde Wilnsdorf mit den vielen Nachwuchsspielerinnen und -spielern dauerhaft hoch zu halten.
Außerdem wird der gesamte Freizeitpark Höhwäldchen (inkl. Fitness-, Squash- und Saunabereich) eine weitere Aufwertung erfahren: In Kürze wird die offizielle Eröffnung der neuen Gastronomie in dem Komplex erfolgen, so dass das Freizeitangebot damit wieder komplettiert wird.

Anzeige/Werbung
Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier