Personalwechsel an der Spitze der Siegener Polizei

(wS/red) Siegen 07.05.2019 | Die rund 500 bei der Polizei in Siegen-Wittgenstein beschäftigten Personen haben einen neuen Chef.

Am 25. April hat der Leitende Polizeidirektor Thomas Gutsfeld die Amtsgeschäfte übernommen.

Er tritt somit in die Fußstapfen von Wilfried Bergmann, der im Beisein des Leiters der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, Landrat Andreas Müller, am 25.03.2019 im Düsseldorfer Innenministerium seine Zurruhesetzungsurkunde erhielt. Mehr als 20 Jahre war der gebürtige Ostwestfale Wilfried Bergmann in Führungsfunktionen der hiesigen Polizei tätig. Als Abteilungsleiter hat er es nicht nur verstanden, aktuelle Probleme anzugehen und zu lösen, sondern hat sich auch immer wieder erfolgreich gegen die Hetze gegenüber Minderheiten und für mehr Sachlichkeit in der medialen und öffentlichen Darstellung eingesetzt. Wilfried Bergmann hatte auch immer ein Auge auf die Arbeitsbedingungen seiner Kolleginnen und Kollegen. Nicht zuletzt seiner Initiative und seinem Engagement ist es zu verdanken, dass viele Dienststellen in den letzten Jahren baulich erneuert werden konnten. Im Ruhestand will der begeisterte Wintersportler neben viel Skifahren auch reichlich Zeit mit seinen Enkeln verbringen.

Landrat Andreas Müller begrüßt den neuen Abteilungsleiter Polizei Thomas Gutsfeld. Foto: ots

Als neuer Chef kommt der 60-jährige Thomas Gutsfeld. Er ist ein „Vollblutpolizist“. Seit mehr als 43 Jahren ist er mit Leib und Seele Polizeibeamter und hat verschiedenste Dienststellen in leitender Position kennengelernt. Neben Stationen in Bochum und Herne, war er zuletzt beim Polizeipräsidium Hagen als Leiter der Direktion Gefahrenabwehr / Einsatz tätig. Thomas Gutsfeld wohnt in Witten, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne. Neben seiner sportlichen Leidenschaft, dem Radfahren und Schwimmen, geht er gerne ins Kino und liest ein gutes Buch. Landrat Andreas Müller begrüßte am Montag Thomas Gutsfeld und hieß ihn Siegen-Wittgenstein willkommen. In seiner Begrüßung betonte Landrat Müller das sehr gute Verhältnis und die Verbundenheit der Siegerländer und Wittgensteiner mit „ihrer“ Polizei. Dieses sehr gute Verhältnis möchte Thomas Gutsfeld weiter ausbauen. Ihm ist daher besonders wichtig, dass die Polizei sich gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern der Städte und Gemeinden und anderer Institutionen für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger im Siegerland und Wittgenstein engagiert.

Anzeige/Werbung
Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier