Siegen – „Tagesmütter“ für erfolgreiche Weiterbildung ausgezeichnet

(wS/red) Siegen 17.05.2019 | Familienbüro bietet als erste Anlaufstelle Zusatzqualifikation an: „Tagesmütter“ für erfolgreiche Weiterbildung ausgezeichnet

31 Siegener „Tagesmütter“ haben sich im Zuge des Bundesprogramms „Kindertagespflege – Weil die Kleinsten große Nähe brauchen“ erfolgreich weitergebildet und wurden dafür jetzt im Rahmen eines Festaktes im KrönchenCenter ausgezeichnet. Angeboten hatte die Weiterbildung das Familienbüro der Stadt Siegen; es ist damit die erste Anlaufstelle in der Region, bei der diese Zusatzqualifikation möglich ist.

Die Teilnehmerinnen sind alle bereits langjährig in der Kindertagespflege aktiv und blicken mit der Weiterbildung nun auf eine insgesamt 300 Unterrichtsstunden umfassende berufsbegleitende Ausbildung zur qualifizierten Kindertagespflegeperson zurück. André Schmidt, zuständiger Dezernent der Stadt Siegen, überreichte ihnen die Zertifikate des Bundesverbandes für Kindertagespflege und dankte ihnen für ihr großes Engagement: „Die Ausbildung und der pädagogische Anspruch an die Betreuung von Kindern haben sich stark gewandelt. Sie alle haben sich intensiv weitergebildet und sind nun mit ihrer Arbeit ein wichtiger Baustein für die Kindertagesbetreuung in der Stadt Siegen.“

Die Stadt Siegen hatte als einer von 30 Modellstandorten für die Teilnahme an dem Bundesprogramm eine Förderung erhalten. Dadurch war es dem Familienbüro der Stadt Siegen möglich, das neue Qualifizierungskonzept nach dem „Qualifizierungshandbuch Kindertagespflege“ des Deutschen Jugendinstitutes (DJI) anzubieten.

Zertifikatsverleihung-Tagespflegepersonen.jpg