Uni Siegen – Offene Uni 2019

(wS/red) Siegen 15.05.2019 | Offene Uni 2019

Am Samstag, 18. Mai lädt die Universität Siegen zum Blick hinter die Kulissen ein – auf dem Campus Unteres Schloss in der Siegener Innenstadt. Von 10 bis 16 Uhr können alle Interessierten das Uni-Leben, die Studierenden und unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler samt ihrer Forschung kennenlernen.

Das Programm im Überblick

Auf der Bühne…
…erwartet die BesucherInnen von 10 bis 16 Uhr ein abwechslungsreiches Programm.
Live-Musik kommt von der Uni Bigband und den Bands/ MusikerInnen „Final Curtain“; Thomas Kehren, Julius Steuerwald-Ludwig und Florian Schnurr; Mirko Santocono und Band und Gleis 7.
Sportlich wird es bei der Turnshow der Siegerländer Kunstturnvereinigung mit Turnern der 1. Bundesliga.
Ein weiteres Highlight ist die Vorstellung der Tanzkurse des Hochschulsports (Salsa und Hip-Hop).
Offiziell eröffnet wird die Offene Uni um 11:15 Uhr von Uni-Rektor Prof. Dr. Holger Burckhart und Siegens Bürgermeister Steffen Mues.

Auf dem Schlossplatz…
…präsentieren Studierende und MitarbeiterInnen der Uni Siegen an knapp 40 Ständen die Universität in ihrer gesamten Vielfalt. Alle Fakultäten sind auf dem Schlossplatz vertreten, mit Ausstellungen, Experimenten und Mitmach-Aktionen:

Einen Einblick in das Thema „Virtuelle Medizin“ gibt es am Stand der Lebenswissenschaftlichen Fakultät (LWF). BesucherInnen können hier unter anderem die chirurgische Händedesinfektion mit Unterstützung einer Virtual-Reality-Anwendung selbst ausprobieren – der Blick durch die Virtual Reality-Brille zeigt, ob die Hände tatsächlich vollständig desinfiziert sind. Demonstriert wird außerdem, wie die Virtuelle Realität die Suchttherapie bereichern kann.
Dass Mathematik mehr ist, als Formeln und Rechnen, zeigen die MitarbeiterInnen der Mathematikdidaktik. An ihrem Stand können Erwachsene und Kinder die Mathematik durch Rätseln, Ausprobieren und Diskutieren neu entdecken.
Wie können uns Apps zu Hause dabei unterstützen, weniger Lebensmittel wegzuwerfen? InformatikerInnen der Universität präsentieren ihre Forschungsprojekte und Lösungsansätze: vom dynamischen Haltbarkeitsdatum für Fleisch über die Nutzung digitaler Sprachassistenten, um den eigenen Kühlschrank nachhaltig zu verwalten. Passend zu Thema gibt`s am Stand Snacks aus „geretteten“ Lebensmitteln, die heimische Bäckereien und Supermärkte zur Verfügung stellen.
Selbst bunte „Gel-Würmer“ aus einem Alginat-Gel herstellen…das geht am Stand des Projektkurses Chemie. Im Rahmen des Projektkurses experimentieren Oberstufen-SchülerInnen aus der Region regelmäßig in den Uni-Laboren. Bei der Offenen Uni präsentieren sie, was sie dabei gelernt haben und zeigen ausgewählte Experimente. Neben den „Gel-Würmern“ wird an dem Stand das Experiment „chemische Ampel“ präsentiert.
Einen Eindruck vom Studium der Medienwissenschaft vermittelt der Stand „Medienpraxis zum Anfassen“. BesucherInnen bekommen hier Einblicke in die praktische Medienproduktion und können sich auch selbst ausprobieren – zum Beispiel als DJ am Turntable.
Darüber hinaus präsentieren sich auf dem Schlossplatz zahlreiche universitäre Einrichtungen und studentische Initiativen: Das Team des Campus-Radios „Radius 92.1“ zeigt, wie Radio gemacht wird. Auch „CampusTV“ und das Campusmagazin „mediazine“ geben Einblicke in ihre Redaktionsarbeit.
(Mitmach-)Aktionen für Kinder gibt es zum Beispiel am Stand „MINT erleben“ der Naturwissenschaftlich-Technischen Fakultät. Die Ergebnisse der praktischen Versuche können anschließend mit nach Hause genommen werden, zum Beispiel ein kleiner Elektromotor, ein Fahrzeug mit Gummibandmotor oder ein Handwärmer.

Im Ludwig-Wittgenstein-Haus (ehemaliges Kreisklinikum)…
…gibt es unter dem Motto „Ready to Study“ ein umfangreiches Beratungsangebot für Studieninteressierte und Studierende. Die Vorträge und Angebote beginnen um 11 Uhr und finden parallel in verschiedenen Räumen statt. Sie umfassen Fragen zu Bewerbung und Einschreibung, Studienfinanzierung und Wohnungssuche bis hin zur Organisation von Auslandsaufenthalten während des Studiums. Verschiedene Studiengänge der Uni Siegen stellen sich vor. Darüber hinaus gibt es Angebote zur Studienorientierung und Erfahrungsberichte von Studierenden.

Führungen
Wo früher Mönche, Fürsten und Beamte untergebracht waren, wird jetzt gelehrt und gelernt. Bei Führungen durch das Untere Schloss und in den Dicken Turm können die BesucherInnen die Räumlichkeiten der Uni kennenlernen. Die Führungen gibt es stündlich zwischen 11 bis 15 Uhr, Interessierte können sich dafür am Info-Pavillon auf dem Schlossplatz anmelden.

Weitere Infos und das vollständige Programm der Offenen Uni 2019 unter https://www.uni-siegen.de/offene_uni/


Anzeige/Werbung –