Siegen/Kreuztal: Biologische Station lädt zu zwei Kinderveranstaltungen ein

(wS/red) Siegen/Kreuztal 21.06.2019 | Natur-Detektive unterwegs – Biologische Station lädt zu zwei Kinderveranstaltungen ein

Zu gleich zwei Kinderveranstaltungen zum Thema Insekten lädt die Biologische Station Siegen-Wittgenstein am Mittwoch, 26. Juni 2019 ein.

Die eine Veranstaltung führt auf die Trupbacher Heide nahe Siegen. Hier können Mädchen und Jungen von acht bis 12 Jahren die wunderbare Welt der Insekten – die artenreichste Tiergruppe der Erde – kennenlernen. Es werden spannende Versuche zu den Supersinnen der Insekten gemacht. Außerdem werden Krabbeltiere gefangen und bestimmt. Die Veranstaltung findet von 15:00 bis 18:00 Uhr statt, Treffpunkt ist auf der „Alcher Höhe“, Parkplatz am Hochbehälter zwischen Niederholzklau und Alchen.

Die andere Veranstaltung findet von 16:00 bis 18:00 Uhr auf einer Streuobstwiese in Kreuztal-Ferndorf statt. Kinder zwischen sechs und zehn Jahren können die natürlichen Lebensräume der Insekten und anderer Kleinlebewesen im Ferndorfer Bienengarten erkunden und Unterschiede der einzelnen Arten kennen lernen. Außerdem gibt es viele Tipps für einen insektenfreundlichen Garten.

Wer Interesse hat, kann sich bei der Biologischen Station per E-Mail unter s.portig@biostation-siwi.de oder per Telefon unter 02732-7677340 anmelden. Nähere Infos zu beiden Veranstaltungen gibt es bei der Anmeldung oder unter www.biologische-station-siegen-wittgenstein.de.

Viele verschiedene Insekten entdecken und Spannendes über ihr Leben erfahren können Kinder bei gleich zwei Veranstaltungen der Natur-Detektive der Biologischen Station am 26. Juni 2019 (Foto: M. Fuhrmann).

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier