Mitgliederversammlung / Ehrungen DRK Ortsverein Hilchenbach

(wS/red) Hilchenbach 23.07.2019 | Bei der Mitgliederversammlung des DRK-Ortsvereins Hilchenbach standen neben gemütlichem Beisammensein kürzlich auch einige Regularien auf der Tagesordnung.

Nach drei Jahren erfolgreicher Amtszeit wurde der alte Vorstand mit einer Wiederwahl für weitere drei Jahre bestimmt. Er setzt sich zusammen aus Dieter Viehöfer als 1. Vorsitzenden, Kai Osthoff als 2. Vorsitzenden, Vera Voigts als Leiterin des Frauenarbeitskreises, Wera Sahl-Siebel als Leiterin der Seniorengruppe. Martin Menn ist stellv. Rotkreuzleiter, Andreas Klein hat weiterhin als Kassenwart die Finanzen des Ortsvereins im Blick. Mit seiner freundlichen Art führte Dieter Viehöfer durch das kurzweilige Programm, zu dem auch zahlreiche Ehrungen gehörten.

Für 60 Jahre passive Mitgliedschaft wurde Otto Mehl, für 50 Jahre Inge Bensberg, Karin Jaennicke, Gerda Kühn, Renate Schumacher, Vera Voigts, Helga Wever und Maja Wied ausgezeichnet. Für 40 Jahre: Erika Dreisbach, Monika Irle, Christian Knoche, Inge Mattejiet, Rainer Neukant, Jochen Siebel, Helene Stötzel. 25 Jahre unterstützt Stefan Jaeger, Helga Martens und Jochen Rau das DRK in Hilchenbach. Für 35 Jahre aktive Mitgliedschaft wurde Barbara Boss, für 15 Jahre Jonas Sobotka geehrt. 10 Jahre sind Ann Kristin Bensberg, Vanessa Herrmann, Andreas Klein, Ingrid Lattek und Kai Osthoff aktiv mit dabei. Melanie Klafak, Kira Menn und Nele Nüs erhielten eine Urkunde für 5 Jahre.

Auch die Blutspender werden seit einigen Jahren im Rahmen der Mitgliederversammlung geehrt. Für 125 Jahren wurde Gerhard Lattek geehrt. Klaus Ritter, Helmut Treude und Marlies Treude haben sich bereits 100 Mal Blut gespendet und erhielten dafür ein Präsent. Ingrid Lattek hat sich 75 Mal anzapfen lassen. Eva Achenbach, Elke Schweitzer und Kornelia Wörster wurden für 50 Jahre Blutspende ausgezeichnet.

Positiv überrascht waren die anwesenden Mitglieder auch über die vielen Aktivitäten der einzelnen Gruppen. Ob die vielen Stunden bei den Sanitätsdiensten wie etwa bei Kultur Pur, dem Gillerbergfest oder auf der Hilchenbacher Kirmes oder auch bei den zweimal im Jahr stattfindenden Altkleidersammlungen. Viele Ausflüge der Seniorengruppe und die vielfältigen Aktivitäten des Frauenarbeitskreises wurden ebenfalls von den Leiterinnen in einem kurzen Überblick bekanntgegeben.

Die geehrten aktiven- und passiven Mitglieder und Blutspender versammelten sich vor einem gemeinsamen Abendessen noch zu einem Gruppenfoto am DRK-Heim am Ruinener Weg Foto: DRK Hilchenbach

 

 

433 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute