Polizei mit mehreren Streifenwagen im Einsatz – Verletzte nach Streit am Siegufer

(wS/red) Siegen 24.08.2019 | Erstmeldung | Erneut musste die Siegener Polizei mit mehreren Streifenwagen zum Siegufer ausrücken. Nach ersten Infos kam es am Freitagabend gegen 22:40 Uhr zu einem heftigen Streit unter mehreren Personen. In dessen Verlauf sind zwei Personen verletzt worden und mussten vom Rettungsdienst behandelt werden. Über die Schwere der Verletzungen und Hintergründe der Streitigkeiten liegen uns noch keine bestätigten Infos vor, wir berichten nach. Eine Person wurde durch die Polizei in Gewahrsam genommen.

Update 26.08.2019 | Im Rahmen einer verbalen Streitigkeit kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen. Im Rahmen dieser Auseinandersetzung schlug einer der Beschuldigten mehrfach mittels einer zersplitterten Glasflasche auf die zwei Geschädigten der anderen Gruppe ein.

Zwei Personen wurden dabei verletzt – da diese im Krankenhaus behandelt werden, gelten diese in der Statistik als „schwerverletzt“. Es waren nach jetzigem Ermittlungsstand 7 Personen beteiligt, 4 wurden in Gewahrsam genommen.  Alle Personen wurden aus dem Gewahrsam wieder entlassen.

Die Ermittlungen der Polizei laufen.

Polizei und Rettungswagen in der Hindenburgstraße – Im Rettungswagen wird eine verletzte Person behandelt – die Polizei befragt Zeugen

Fotos: Andreas Trojak / wirSiegen.de