Auftaktveranstaltung Dorfwettbewerb – Preisverleihung Heimatpreis am 13. November 2019

((wS/red) Siegen 21.10.2019 | Heimat im Mittelpunkt

Auftaktveranstaltung „Unser Dorf hat Zukunft“ und Verleihung des Heimatpreises am 13. November im Lÿz

Es geht wieder los: Im nächsten Jahr startet die nächste Runde des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ auf Kreisebene. Bereits jetzt laufen vielerorts schon die Vorbereitungen. „Wir freuen uns, dass sich schon einige Dörfer aktiv auf eine Teilnahme am Wettbewerb vorbereiten“, sagt Landrat Andreas Müller. Um diese und auch weitere Ortschaften bestmöglich zu informieren und zu unterstützen, lädt die Kreisverwaltung am Mittwoch, 13. November 2019, um 19:00 Uhr zu einer Auftaktveranstaltung in das Kulturhaus Lÿz in Siegen ein.

Tipps aus erster Hand zur Teilnahme am Kreiswettbewerb gibt es an diesem Abend u.a. von Dr. Waldemar Gruber von der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, die für den Dorfwettbewerb auf Landesebene zuständig ist. Ehemalige und auch zukünftige Dorfwettbewerbs-Teilnehmer werden ebenfalls mitwirken und den Gästen von ihren Erfahrungen berichten. Zudem werden das Siegerländer Kult-Duo „Weigand und Genähr“ und die Nachwuchs-Rockband „Rayquasa“ aus Erndtebrück auftreten.

„An diesem Abend wollen wir unsere Heimat Siegen-Wittgenstein und diejenigen, die sich für sie einsetzen, einmal mehr ganz bewusst in den Blickpunkt der Öffentlichkeit rücken“, betont Landrat Andreas Müller. „Bei der Veranstaltung werden wir nicht nur die nächste Dorfwettbewerbsrunde einläuten, sondern auch die Preisträger des Heimatpreises Siegen-Wittgenstein bekanntgeben und auszeichnen“, so der Landrat weiter.

Den mit 10.000 Euro dotierten Preis, der aus einem Förderprogramm des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen stammt, hatte Andreas Müller unter das Motto „Gemeinsam. Heimat. Bewegen. Jugend für Siegen-Wittgenstein“ gestellt.

Gesucht wurden Projekte, die von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 25 Jahren getragen werden. „Wir waren uns bewusst, dass wir die Hürde bei der Ausschreibung diesmal besonders hoch gelegt hatten, da die Projekte in der Tat von Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen getragen werden müssen“, sagt Landrat Andreas Müller. Umso mehr freut er sich, dass 15 Bewerbungen eingegangen sind.

„Die eingereichten Wettbewerbsbeiträge zeigen, wie engagiert und kreativ sich die Jugendlichen für unsere Heimat Siegen-Wittgenstein einsetzen“, betonte der Landrat. Das sei ihm auch sehr wichtig, „denn die junge Menschen, die sich heute engagieren, legen damit die Grundlage, dass Siegen-Wittgenstein für sie auch in 50 Jahren noch eine liebens- und lebenswerte Heimat sein wird“, so Müller weiter.

Anmeldungen für die Veranstaltung werden bis Donnerstag, 31. Oktober, unter 0271 333 2301 oder via E-Mail an dorfwettbewerb@siegen-wittgenstein.de entgegengenommen.

Nach der Auftaktveranstaltung zu „Unser Dorf hat Zukunft“ wird die Kreisverwaltung, sofern gewünscht, Anfang 2020 weitere Informationsveranstaltungen zum Kreiswettbewerb an unterschiedlichen Orten im Kreisgebiet anbieten.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier