Busfahrer nahm erst Marihuana und fuhr dann einen Linienbus mit Handy am Ohr

(wS/ots) Siegen-Weidenau 11.10.2019 | Ohne jegliches Verantwortungsbewusstsein unter Drogen und mit Handy am Ohr Bus gesteuert

Am Donnerstag, 10.10.2019, gegen 16:40 Uhr, fiel einer Zivilstreifestreife der Polizei in Siegen ein 44-jähriger Linienbusfahrer auf der Weidenauer Straße auf, der während der Fahrt mit seinem Handy telefonierte. Es befanden sich während des Telefonats keine Fahrgäste im Wagen. Bei der weiteren Kontrolle rochen die Beamten einen typischen Marihuana-Geruch im Fahrzeug.

Der 44-Jährige gab zu, dass er kurz vorher im Bus Marihuana konsumiert hatte. Weitere mitgeführte Drogen wurden gefunden und sichergestellt. Dem Busfahrer wurde die Weiterfahrt untersagt, der abgestellte Bus wurde durch einen anderen Busfahrer abgeholt.

Symbolfoto: Petra Bork / pixelio.de

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier