Ein Schwerverletzter auf A45: LKW kracht in Autos auf Standstreifen

(wS/ots) Gambach 05.10.2019 | Bei einem Unfall auf der A45 in Mittelhessen sind am frühen Morgen mehrere Menschen verletzt worden. Zwischen Gambach und Münzenberg hatte zunächst eine 71-jährige Frau aus Nidda eine Panne und blieb mit ihrem Wagen auf dem Standstreifen „liegen“. Ein 32-Jähriger aus Hainburg wollte der Frau helfen, hielt an und rief einen Abschlepper. Währenddessen kam ein Lkw aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte auf das Pannenfahrzeug.

Lkw-Fahrer wird im Führerhaus eingeklemmt
Durch die Wucht des Aufpralls wurden die beiden Pkw auf die Fahrbahn geschleudert, der Lastwagen durchbrach die Leitplanke und rutschte die Böschung hinunter. Der 45-jährige Lkw-Fahrer aus Rumänien wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr geborgen werden. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die beiden Pkw-Fahrer kamen mit leichten Verletzungen davon. Der Gesamtschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Für die Bergungsarbeiten musste die A45 Richtung Hanau für mehrere Stunden gesperrt werden.

Fotos: wirSiegen.de

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier