Hilchenbach-Dahlbruch: Mitgliederentwicklung bei „da CHOR“

(wS/red) Hilchenbach-Dahlbruch 08.10.2019 | Mitgliederentwicklung

Chöre haben in unserer Gesellschaft keinen leichten Stand. Oftmals müssen sie um ihre Existenz bangen, da die Menschen für Chorgesang nur schwer zu begeistern sind. Über Nachwuchssorgen muß sich „da CHOR“ allerdings keine Gedanken machen. Der Dahlbrucher gemischte Chor konnte Ende August das 49., 50. und 51. Mitglied begrüßen. Angesichts der Tatsache, dass der Chor erst seit ca. 2 Jahren existiert, sind die Sängerinnen und Sänger stolz darauf, sich innerhalb so kurzer Zeit unter der Leitung von Sandra Klein zu einem stimmgewaltigen Ensemble entwickelt zu haben.

Der Chor freut sich auch weiterhin über Verstärkung. Insbesondere die Männerstimmen können jede Unterstützung gebrauchen. Interessierte können gern jeden Mittwoch um 20.15 Uhr in der alten Hallenbad-Gaststätte in Hilchenbach-Dahlbruch vorbeischauen.

v. l. Chorleiterin Sandra Klein und die Neu-Mitglieder Michaela Heeger, Luisa Beerwerth, Emma Klein

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier