2. Wilnsdorfer Gesundheitstag erfreute sich großer Beliebtheit

(wS/red) Wilnsdorf 21.11.2019 | Abwechslungsreiches Aktionsprogramm im Zeichen der Gesundheit – 2. Wilnsdorfer Gesundheitstag erfreute sich großer Beliebtheit

Die Gemeindeverwaltung Wilnsdorf ist nicht nur Dienstleister für die rd. 21.000 Einwohner, sondern auch Arbeitgeber für derzeit rund 130 Beschäftigte. Betriebliches Gesundheitsmanagement ist daher im Rathaus ein wichtiges Thema. „Hierzu gehören sämtliche Maßnahmen, die zum Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie zur Gesundheitsförderung unserer Mitarbeiter beitragen“, erklärt Bürgermeisterin Christa Schuppler. „Für unsere immer anspruchsvoller werdenden Aufgaben brauchen wir gesunde, engagierte und zufriedene Kollegen.“ Aus diesem Grund fand kürzlich der 2. Wilnsdorfer Gesundheitstag im Rathaus statt, der für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter viele Angebote bereithielt.

„Mit Aktionstagen wie diesen möchten wir als Arbeitgeber Ihnen die Möglichkeit bieten, sich rund um das Thema Gesundheit zu informieren, um Ihnen die Arbeit so gesundheitsförderlich wie möglich zu gestalten“, richtete Schuppler ihr Wort an die versammelte Belegschaft. Sie bedankte sich bei Julia Mockenhaupt und Lisa Gomolla vom Fachdienst Zentraler Service für die ausgezeichnete Planung und Organisation. Gemeinsam mit den beiden Kooperationspartnern, der AOK Nordwest und der Rathaus-Apotheke, hatten sie ein vielfältiges Tagesprogramm im Zeichen der „Rückengesundheit“ und „gesunder Ernährung“ zusammengestellt.

Tipps und Tricks für einen gesunden Arbeitsalltag
Der Gesundheitstag begann mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet im Ratssaal, der kurzerhand in einen Multifunktionsraum umgewandelt wurde. Hier konnten sich die Mitarbeiter bei unterschiedlichen Stationen über die Schwerpunktthemen informieren und von den Experten beraten lassen. Bei zahlreichen Mitmach-Angeboten wie dem Rückencheck oder dem Muskeltest wurde der körperliche Gesundheitszustand der Teilnehmer auf den Prüfstand gestellt, die hierbei selbst aktiv werden mussten. Die Experten klärten über individuelle Risiken auf und zeigten zudem unter dem Motto „Bewegtes Büro“ einfache Tricks, die sich leicht in den Arbeitsalltag integrieren lassen. Für den Gesundheitstag erntete der Fachdienst Personal durchweg positives Feedback, freut sich Schuppler: „Viele Kollegen nutzten die Möglichkeit, die verschiedenen Stationen zu testen und nahmen wertvolle Tipps mit, wie sie ihrer Gesundheit etwas Gutes tun können.“

Andreas Willmann (Rathaus-Apotheke), Wilnsdorfs Bürgermeisterin Christa Schuppler, Lisa Gomolla und Julia Mockenhaupt aus dem Fachdienst Zentraler Service sowie Rainer Henkel (AOK) (v.l.n.r.) stellten für den 2. Wilnsdorfer Gesundheitstag ein buntes Programm zusammen.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier