Drolshagen/Kirchhundem: Rollerfahrer verletzt+Altkleidercontainer ausgebrannt+Geldautomat aufgebrochen

(wS/ots) Olpe 25.11.2019 | Meldungen der Kreispolizeibehörde Olpe vom 25.11.2019

Bereich Olpe/Drolshagen/Wenden

Rollerfahrer bei Zusammenstoß mit Opel verletzt

Drolshagen- Am Samstag ereignete sich auf der B 55 in Drolshagen ein Verkehrsunfall, bei dem eine 78-jährige Pkw-Fahrerin mit einem 16-jährigen Kradfahrer kollidierte. Die Opel-Fahrerin befuhr die Hagener Straße aus Fahrtrichtung Drolshagen. Sie wollte auf den Parkplatz eines Verbrauchermarktes nach links abbiegen. Dabei achtete sie nicht auf den Gegenverkehr und übersah einen Rollerfahrer, der aus der entgegengesetzten Richtung kam. Die Fahrzeuge stießen zusammen, wobei der 16-Jährige stürzte und sich leicht verletzte. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Der Sachschaden lag im vierstelligen Bereich.

Das beschädigte Krad. Foto: Polizei Olpe

Altkleidercontainer ausgebrannt

Drolshagen- Auf einem Parkplatz an der Hagener Straße in Drolshagen brannte am Sonntag (24. November) gegen 19 Uhr einer von zwei dort befindlichen Altkleidercontainern. Die Feuerwehr Drolshagen löschte den Brand. Derzeit ist noch nicht ermittelt, wem die Container zuzuordnen sind. Nach ersten Ermittlungen der Feuerwehr und der Polizei ist eine mutwillige Brandstiftung nicht auszuschließen. Es entstand ein Sachschaden von rund 250 Euro. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02761-9269-0 entgegen.

Der Container brannte am Sonntag. Foto: Polizei Olpe

Bereich Lennestadt/ Kirchhundem

Geldautomat aufgebrochen

Kirchhundem- In der Nacht zu Montag wurde in eine Bankniederlassung an der Hundemstraße eingebrochen. Zwischen zwei und vier Uhr hebelten bisher unbekannte Täter ein auf der Gebäuderückseite gelegenes Fenster auf und stiegen ein. Ein Geldautomat wurde vermutlich mittels eines Spreizgerätes gewaltsam geöffnet und das darin befindliche Geld entnommen. Außerdem öffneten die Unbekannten weitere Türen sowie Schreibtischschubladen. Anschließend verließen sie den Tatort in unbekannte Richtung. Zeugen fanden Diebesgut in dem an das Grundstück angrenzenden Bach.

Es entstand ein Beuteschaden im fünfstelligen Bereich. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren vor Ort. Geprüft wird, ob es einen Tatzusammenhang zu einem Einbruch im Januar gibt. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02761-9269-0. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier