Kinderfreizeit DLRG Eiserfeld

(wS/red) Siegen-Eiserfeld 06.11.2019 | Kinder der DLRG Ortsgruppe Eiserfeld machten den Forellenhof in Aue-Wingeshausen ein Wochenende unsicher

Im September machten 35 Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren den Forellenhof in Wingeshausen unsicher.
Die Anreise mit dem Rothaarexpress über Erndtebrück war spannend. Weiter ging es mit dem Einziehen in die Räume der Nebengebäude des Gasthofs. „Interessant fand ich,“ so Leiterin Meike Stolz, „dass die Großen den Kleinen beim Betten aufbauen halfen. Das war der Hammer.“ Nach einer großen Nachtwanderung am späten Abend ging es dann in die Betten.
Nach dem Frühstück ging es zu Fuß zum Wisent Gehege. Bei Sonnenschein besuchten die Gruppe die kleinen und die großen Wisente. Auf den Waldspielplatz zog es die Kids besonders lange. Alle waren am Spielen und am Klettern. Nach der großen Anstrengung gab es eine Verpflegung aus dem mitgebrachten Bollerwagen. Nach der Stärkung ging es wieder in Richtung Unterkunft.

Bild KIDS = Die Freizeit-Kids mit ihren Begleitern

Bei Ankunft wurde bis in den Abend mit Pfeil und Bogen geschossen, Traumfänger gebastelt und mit dem Schwungtuch gespielt. Nach einer kleinen Nachtwanderung ging es zurück zum „Gute-Nachtfilm“. Zur Hälfte des Films waren jedoch alle müde und wollten ins Bett.
Gegen 10 Uhr ging es nach einem ausgiebigen Frühstück ans Packen. Danach wurde ein großer Malwettkampf auf der Straße gemacht. Nach Bogen schießen, Schwungtuchspiele ging es gegen Mittag mit dem Zug von Aue-Wingeshausen nach Eiserfeld zurück.
Wir bedanken uns bei allen Begleitern und Helfern für Ihre ehrenamtliche Unterstützung. Ein großes Dankeschön auch Mirco Laaser, dem Koch des Forellenhofs für die tolle Unterstützung.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier