Kreuztal: Kitas – Spende und Brandschutzprojekt

(wS/red) Kreuztal 15.11.2019 | Kindergärten erhalten Spende und Kita Buschhütten besucht die Feuerwehr

Der Handarbeitskreis des Gartenbauvereins Buschhütten hat auch in diesem Jahr die fünf Kindergärten im Stadtteil Buschhütten mit einer großzügigen Spende bedacht. Rosemarie Stähler, Bärbel Schäfer und Angelika Langhammer überreichten den Leiterinnen der Kindergärten Zum Mühlberg (Ev. Kirche), der AWO KiTa Goetheweg und der drei städtischen Kindertagesstätten Langenau, Zum Wäldchen und Buschhütten jeweils 100 €.

Die Frauen des Handarbeitskreises treffen sich regelmäßig zum handarbeiten/stricken. Die fertigen Produkte, z.B. Mützen, Handschuhe, Socken, Tücher und auch Adventskalender, werden auf dem Kreuztaler Bauernmarkt und Weihnachtsmarkt sowie anderen Festen und Basaren verkauft. Der Erlös des Verkaufs kommt neben den Kindergärten auch weiteren sozialen Eirichtungen zugute, wie z.B. der DRK Kinderklinik und dem Kreuztaler Mittagstisch.

Die älteren Kinder des städtischen Kindergartens Buschhütten besuchten zum Abschluss des Brandschutzprojektes das neue Feuerwehrgerätehaus in Buschhütten. Benjamin Klein und Jannik Sturm von der Löschgruppe Buschhütten zeigten den Kindern u.a. die Schutzkleidung der aktiven Feuerwehrleute, die Atemschutzgeräte und den Umgang mit der Atemschutzhaube. Außerdem durften die Kinder in den Feuerwehrautos Platz nehmen und zum Schluss mit einem richtigen Feuerwehrschlauch spritzen. Im Vorfeld erlernten die Mädchen und Jungen unter Anleitung von Mitgliedern des Löschzuges Kreuztal und der Löschgruppe Buschhütten spielerisch den Umgang mit Feuer, das richtige Verhalten im Falle eines Brandes und das Absetzen eines Notrufes.


Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier