Siegen-Wittgenstein: Aktion Herzklopfen für Kinder: Es geht los!

(wS/red) Siegen 07.11.2019 | Zum 13. Mal geht die Aktion Herzklopfen an den Start – im letzten Jahr konnten rund 800 Kinderwünsche erfüllt werden

Siegerland/Wittgenstein. Seit Beginn der Aktion Herzklopfen von AliBaba, dem märchenhaften Kinderladen der Alternative Lebensräume GmbH, konnten rund 5.800 Kinderwünsche durch die Aktion in Siegerland und Wittgenstein erfüllt werden. „Das gelingt uns nur, durch die zahlreichen Menschen der Region, die als Patinnen und Paten die kleinen Kinderwünsche erfüllen, die auch in diesem Jahr wieder durch Wunschengel getragen werden“, sagt Kirsten Fuhr vom Leitungsteam und Geschäftsführerin Sonja Becker ergänzt: „Auch in diesem Aktionsjahr freuen wir uns wieder, dass die Bürgermeister die Schirmherrschaft übernehmen und der Raumländer Frauenfrühstückskreis in Bad Berleburg Herzklopfen unterstützt.“ Als Schirmherren der Gemeinden, in denen es ein AliBaba-Ladenlokal gibt, fungieren Steffen Mues (Siegen), Walter Kiß (Kreuztal), Holger Menzel (Hilchenbach), Christoph Ewers (Gemeinde Burbach), Paul Wagener (Netphen) und für Bad Berleburg Bernd Fuhrmann.


Eine Studie der Bertelsmann Stiftung ergab, dass 21% aller Kinder in Deutschland mindestens 5 Jahre dauerhaft oder immer mal wieder in Armut leben und weitere 10% sind kurzzeitig davon betroffen. Eine Familie lebt per Definition dann in einer Armutslage, wenn sie mit weit weniger als dem durchschnittlichen Haushaltsnettoeinkommen leben muss. Kirsten Fuhr: „Welche Auswirkungen das auf die Situation der Kinder hat, sehen wir an den Wünschen der Kinder, die sich in den letzten Jahren vermehrt Winterkleidung wünschen, was uns sagt, dass es in den Familien am Nötigsten fehlt.“ Die Aktion Herzklopfen erfüllt Wünsche bis rund 25€ von Kindern bis 14 Jahre, die in unserer Region leben. „Herzklopfen bedenkt dabei Kinder aller Nationalitäten. Wir machen da keinen Unterschied, denn Nächstenliebe kennt keine Grenzen, sie geht uns alle an“, unterstreicht Kirsten Fuhr.
Wer sich für keinen konkreten Kinderwunsch entscheidet, kann Herzklopfen durch den Erwerb eines kleinen Artikels, eines Herzchens, Lebkuchenmänner oder Tannenbäumchen aus Stoff oder Holz und andere hübsche Dinge für die Weihnachtsdekoration, fördern. Sonja Becker: „Die Aktion lebt auch von den Firmen und Belegschaften, die jährlich mit dabei sind und Kinderaugen durch ihre Spende zum Leuchten bringen.“


Aktions-Termine: Seit dem 4.11. liegen die Wunschzettel in den AliBaba-Ladenlokalen aus (Siegen Oberstadt, Kaan-Marienborn, Kreuztal, Hilchenbach, Wahlbach, Netphen). Ab dem 18.11. sind die Wünsche im Köcher der Wunschengel und suchen Erfüllung, bis zum 11.12. sind alle Wünsche erfüllt und beim AliBaba-Team eingetroffen und werden kurz vor Heiligabend ausgeliefert, wodurch Herzklopfen bei den Unterstützenden der Aktion besonderes Vertrauen genießt.
In der Region Bad Berleburg befinden sich die „Herzklopfen-Zentralen“ wieder in Klinkerts Landbäckerei und im Schuhhaus Schade. Auch das Rathaus Hilchenbach wird wieder Wunschengel aushängen und diesmal in der ersten Dezemberwoche mit dabei als Wunschengel-Bahnhof: die Filiale der Deutschen Bank in Siegen. Weitere Infos zu Herzklopfen bietet: www.alf-siegen.de/alibaba.html.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier