Siegen: Alkoholisiert im Auto unterwegs

(wS/ots) Siegen 20.12.2019 | 1 Nacht in der Ausnüchterungszelle

Freitagmorgen (20.12.2019), gegen 01:30 Uhr, fiel einem 31-jährigen Pkw-Fahrer ein roter Skoda auf, der in Schlangenlinien auf der Gutenbergstraße in Siegen-Sohlbach unterwegs war. Wegen dieser auffälligen Fahrweise informierte er die Polizei, die den Skoda, im Fahrzeug ein 36-Jähriger, anhalten konnte. Die Beamten der Wache Weidenau stellen bei dem 36-Jährigen eine erhebliche Alkoholisierung fest – ein Test vor Ort ergab einen Wert von über 2,5 Promille. Nun sollte von dem Fahrer eine Blutprobe entnommen werden. Zunächst fuhr der Mann noch freiwillig mit zur Polizeiwache nach Weidenau.

Als es dann aber an die Entnahme der Blutprobe ging, stellt er sich quer. Er beleidigte und bedrohte die Beamtinnen und Beamten auf das Übelste, sperrte sich gegen die Blutentnahme durch einen Arzt, so dass unter Zwang die Maßnahme erfolgen musste. Der Führerschein wurde sichergestellt. Da der Mann neben seiner ordentlichen Alkoholisierung auch äußerst aggressiv war, verblieb er im Polizeigewahrsam.

Archivfoto wirSiegen

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier