31. Krombacher Freizeit Cup 2020

(wS/red) Siegen/Krombach 04.02.2020 | Am ersten Februarwochenende 01./02.02.20 , ist der 31. Krombacher Freizeit Cup, mit dem Sieg des “ FC Quellduffel “ zu Ende gegangen.

In einem sehr ausgeglichenen Finale besiegte das aus Siegerländern und hessischen Kickern bestehende Team glücklich mit 1:0 gegen die Siegerländer Polizisten von der PSG Siegerland.
Torschütze war bereits in der 04. Minute , Lars Brandenburger, der den Siegerländer Polizisten den einzigen Gegentreffer in der Endrunde beibrachte. Da dies ausgerechnet im Finale passierte, ärgertedie Kicker der PSG Siegerland umso mehr. Für den FC Quellduffel , war es der erste Sieg, bei dem zweitägigen Hallenturnier des Freizeitclubs TM Fussballfreunde Weidenau um den von 50 Mannschaften umkämpften 31. Krombacher Freizeit Cup.

Bereits im Halbfinale hatten beide Finalisten , Ihre Spielstärke unter Beweis gestellt. Während die PSG Siegerland, den Vorjahresieger „Die Galaktischen“ 2:0 ausschaltete, kam der „FC Quellduffel“ nach einem mühsamen 1:1 gegen das Team Scream Team aus Leverkusen, erst durch ein 4:2 vom Punkt ins Finale kam. Die beiden unterlegenen Mannschaften belegten gleichberechtigt den 3. Platz , da ein Spiel um Platz 3 nicht gesondert ausgetragen wird.

Alle 4 Teams des Halbfinales freuen sich bereits heute, auf die Siegesfeier mit Spendenübergabe, am 28.02.2020 in der Braustube der Krombacher Brauerei.

Siegens stellvertretender Bürgermeister Jens Kamieth(rechts) und Axel Brinkmann von der Krombacher Brauerei (2.von rechts), sowie Organisator Rolf Kocher ( 4. von rechts) zeichneten den FC Quellduffel als Turniersieger, des von 50 Mannschaften in Angriff, genommenen 31. Krombacher Freizeit Cups aus.

Erfreulich war wieder einmal festzustellen, welchen Stellenwert dieses Turnier , weit über die Grenzen der Region genießt. Es spielten Teams u.a. aus Essen, Hagen, Herne, Kassel u. Koblenz mit um nur einige zu nennen. Besonders erfreulich war, so Turnierorganisator Rolf Kocher, auch weiterhin das faire Miteinander der Mannschaften an den beiden langen Turniertagen gewesen.

Großes Lob zollten Siegens stellvertretender Bürgermeister ,Jens Kamieth und Axel Brinkmann , Gebietsrepräsentant der Krombacher Brauerei dem Veranstalter TM Fussballfreunde Weidenau, hier besonders dem langjährigen Turnierorganisator, Rolf Kocher , der auch in diesem Jahr, sein Turnier, wieder voll dem karitativen Zweck gewidmet hat, denn der Reinerlös des Turniers , wird wieder kpl. gespendet. So wurden bereits über 100.000 € in den letzten 30 Jahren an verschiedene karitative Zwecke gespendet.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier