Neunkirchen – Mit dem E-Bike durch Deutschland Fotograf Maximilian Semsch erzählt

(wS/red) Neunkirchen 12.02.2020 | Mit dem Fahrrad durch  30 Länder 

Bisher fuhr der Münchener Reisefotograf Maximilian Semsch mit dem Fahrrad durch über 30 Länder und legte dabei rund 60.000 km zurück. Nur von einem Land hatte er kaum etwas gesehen – seinem eigenen. Doch dann begann eines seiner größten Abenteuer direkt vor der eigenen Haustür.

Auf seiner 7.500 km langen Reise besuchte Semsch alle 16 Bundesländer. Dafür benötigte er etwas mehr als vier Monaten. Über die gesamte Reise hinweg wurde Semsch immer wieder von Mitfahrern aus den unterschiedlichsten Regionen begleitet, die ihm ihre Heimat zeigten. Er traf sich mit über 200 Leuten, von der Religionslehrerin über den Tierarzt bis hin zu Skiflug Legende Jens Weißflog, der mit ihm durch seine Heimat, das Erzgebirge, fuhr.

Abenteuer Deutschland mit Jens Weißflog

Am 7. März um 20 Uhr erzählt er im Otto-Reiffenrath-Haus von seinen Begegnungen, Erlebnissen und Gesprächen. „Unser eigenes Land ist voll von außergewöhnlichen Menschen, spektakulären Landschaften, fast vergessenen Bräuchen und spannenden Geschichten. Wie könnte man dies besser erleben als durch entschleunigtes Reisen mit dem Fahrrad?“, weiß Semsch.

Wer teilhaben möchte am „Abenteuer Deutschland“, erhält seine Karte für die Veranstaltung am Empfang des Rathauses, im Bürgerbüro, in der Buchhandlung Braun oder über das Kartentelefon 02735 767-0.

Ein bildgewaltiger Vortrag erwartet alle Reiselustigen und Fahrradbegeisterten am 7. März im Otto-Reiffenrath-Haus. Dort nimmt sie der preisgekrönte Fotograf Maximilian Semsch mit auf eine interessante Reise durch Deutschland.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier