Anmeldungen für neuen Mutter-Kind-Kurs „Griffbereit“

(wS/red) Siegen 05.03.2020 |  Im Siegener Café Mayla: Mutter-Kind-Kurs „Griffbereit“ startet am 19. März

Ab Donnerstag, 19. März 2020, beginnt im Café Mayla, dem städtischen Kultur-Integrations-Quartier KIQ, Koblenzer Str. 90 in Siegen, der Mütter-Kind-Kurs „Griffbereit“. Eingeladen sind Mütter mit Kindern bis drei Jahren, um gemeinsam Spiel und Sprache zu entdecken.
Durch Spielen, Singen und Malen lernen die Mütter, die sprachliche Entwicklung ihrer Kinder zu stärken. Sie erhalten dabei Unterstützung von ausgebildeten Elternbegleiterinnen. Der Kurs richtet sich an Mütter mit und ohne Migrationshintergrund und findet jeden Donnerstag von 9.30 bis 11.30 Uhr im Café Mayla statt.

In der Gruppe soll durch Spielen, Singen und Malen die allgemeine und sprachliche Entwicklung gestärkt werden. Ziel des Griffbereit-Programms ist es, die Grundlage für eine solide Mehrsprachigkeit zu bilden.
Das „Café Mayla“ ist ein Kooperationsprojekt und wird unterstützt durch die Universitätsstadt Siegen, den Bezirksverband der Siegerländer Frauenhilfen, die Diakonie in Südwestfalen gGmbH Soziale Dienste, die Gleichstellungs-beauftragen von Stadt und Kreis sowie die Bundesinitiative Frühe Hilfen. „Griffbereit“ ist ein bundesweites Programm, das durch das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert wird.

Koordiniert und begleitet wird es vom Kommunalen Integrationszentrum des Kreises Siegen-Wittgenstein.
Anmeldungen hierfür sind bis 12. März während der Öffnungszeit des Café Mayla (donnerstags von 9.30 bis 12.00 Uhr) möglich oder bei Elternbegleiterin Silke Kötz vom Bezirksverband Siegerländer Frauenhilfen e.V., Telefon: (0271) 23463681, E-Mail: s.koetz@siegerlaender-frauenhilfe.de. Hier erhalten Interessierte auch weitere Informationen.


Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier