Netpher Tisch – Notversorgung der Bürger in Netphen

(wS/red) Netphen 25.03.2020 | Notversorgung der Bürger in Netphen

Die Siegener Tafel hat ihre Tätigkeit auf Grund der Auflagen durch „Corona“ einstellen müssen. Damit entfällt die Versorgung der Menschen, die auf die Lebensmittelspenden der Tafel angewiesen sind.

Um dennoch eine Versorgung der notleidenden Bevölkerung in Netphen sicherstellen zu können hat sich die Feuerwehr und das DRK im Rahmen des Katastrophenschutzes angeboten die Notversorgung der Bürger in Netphen, die auf die Spenden der Tafel angewiesen sind, bis zur Wiederaufnahme der Tätigkeit der Siegener Tafel aufrecht zu erhalten.

Netphener Lebensmittelhändler und Bäckereien haben sich bereit erklärt die Netpher Tisch mit Lebensmittelspenden zu unterstützen.

Die Lebensmittelspenden werden einmal pro Woche am Samstag von der Feuerwehr, DRK oder freiwilligen Helfern abgeholt und an die Netphener Bürger mit Leistungsbescheid (Jobcenter, Sozialamt etc.) ausgegeben. Der Bescheid ist zur Ausgabe der Lebensmittel mitzubringen. Ort- und Uhrzeit der Ausgabe kann bei der Stadt Netphen bei der Info-Hotline „Netphen hilft Netphen“ unter 02738 603-146 erfragt werden. Wie bisher ist eine kleine Aufwandsentschädigung in Höhe von 1 – 2 Euro bei Ausgabe der Lebensmittel zu entrichten.

Für Ihre Unterstützung der notleidenden Bevölkerung in Netphen bedankt sich der Bürgermeister der Stadt Netphen bei allen Beteiligten, die zum Gelingen des Netpher Tisches beitragen.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier