Pkw-Unfall in Leimstruth mit 2 Verletzten

(wS/BLB) Leimstruth 15.03.2020 | Auf der Leimstruth kam es am späten Sonntagnachmittag zu einem Verkehrsunfall im Rahmen einer Vorfahrtverletzung.

Dabei wurden eine Frau und ihre Tochter leicht verletzt und mussten mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.
Ein älterer Herr war mit seinem VW Golf aus Schameder gekommen und wollte die B62 dann nach links in Richtung Rohrbach verlassen.
Allerdings missachtete er dabei die Vorfahrt der Frau, die die Bundesstraße aus Bad Laasphe kommend in Gegenrichtung befuhr. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, die dabei beide Totalschäden erlitten. Die beiden Frauen wurden leicht verletzt, der Verursacher hatte Glück und blieb unverletzt.

Rund 30 Feuerwehrleute aus Schameder, Birkefehl, Balde und Erndtebrück waren im Einsatz, um die Straße abzusperren und auslaufende Betriebsstoffe abzustreuen. Die Polizei nahm den Unfall auf und kümmerte sich um die notwendige Spurensicherung und Beweissicherung vor Ort.
In der Vergangenheit kam es im Bereich dieser Kreuzung immer wieder zu Unfällen, bei denen Menschen auch teils schwer verletzt wurden. Immer wieder wurden deshalb Forderungen laut, nach denen ein Kreisverkehr die Situation vor Ort entschärfen könnte.

Bislang ist es dort jedoch trotz intensiver Prüfungen und vieler Unfälle noch zu keinem endgültigen Ergebnis gekommen.

Fotos: wirSiegen.de

 

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier