Polizei Olpe: Vorfahrt missachtet, 46-Jährige leicht verletzt+Achtjährige Fahrradfahrerin stößt mit Pkw zusammen…….

(wS/ots) Olpe 09.03.2020 | Berichte der Kreispolizeibehörde Olpe vom 09.03.2020

Bereich Olpe/ Drolshagen/ Wenden

Vorfahrt missachtet: 46-Jährige leicht verletzt

Drolshagen- Bei einem Verkehrsunfall am Samstag (7. März) gegen 12 Uhr an der Einmündung „Antoniusstraße/ Tannenweg“ in Iseringhausen ist eine 46-jährige Pkw-Fahrerin leicht verletzt worden. Ein 30-Jähriger befuhr mit seinem Pkw die „Antoniusstraße“ in Richtung „Waldweg“. Die 46-Jährige befuhr den „Tannenweg“ in Richtung „Antoniusstraße“. Im Bereich der Einmündung übersah der 30-Jährige die von rechts kommende, vorfahrtberechtigte Pkw-Fahrerin. Es kam zur Kollision. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Bereich.

Bereich Attendorn/ Finnentrop

Achtjährige Fahrradfahrerin stößt mit Pkw zusammen

Finnentrop- Am Sonntag (8. März) gegen 13.15 Uhr hat sich an der Einmündung „St.-Lucia-Straße/ Im Falker“ ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein achtjähriges Mädchen leicht verletzt wurde. Das Kind befuhr mit dem Fahrrad die Straße „Im Falker“ in Fahrtrichtung „St.-Lucia-Straße“. Kurz vor der Einmündung rutschte ihr die Mütze, welche sie unter dem Helm getragen hatte, vor die Augen, sodass sie nichts mehr sehen konnte. Sie rollte ungebremst, ohne etwas sehen können, auf die „St.-Lucia-Straße“. Zeitgleich befuhr ein 36-Jähriger mit seinem Pkw die Straße. Zwar leitete er direkt eine Vollbremsung ein, konnte aber nicht mehr verhindern, dass er die Fahrradfahrerin mittig auf die Haube seines Fahrzeugs auflud. Als das Fahrzeug unmittelbar nach dem Zusammenstoß zum Stehen kam, fiel das Mädchen in einen Grünstreifen neben dem Bordstein. Die Achtjährige kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Bereich.

Rollerfahrer schwer verletzt

Finnentrop- Bei einem Verkehrsunfall auf der Bamenohler Straße in Bamenohl ist am Montag (9. März) gegen 5.50 Uhr ein 40-jähriger Rollerfahrer verletzt worden. Zunächst befuhr der Rollerfahrer die Straße in Richtung Zentrum. Zeitgleich befuhr eine 51-Jährige mit ihrem Pkw die Weringhauser Straße und beabsichtigte, nach links auf die Bamenohler Straße abzubiegen. Dabei übersah sie den Rollerfahrer, der geradeaus fuhr. Es kam zur Kollision. Der schwerverletzte Rollerfahrer kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Bereich.

Bereich Lennestadt/ Kirchhundem

„Falsche Polizeibeamte“ im Raum Lennestadt

Lennestadt- Am Freitag (6. März) haben wieder unbekannte Täter versucht, mit dem sogenannten „falschen Polizeibeamten-Trick“, Geld und weitere Wertgegenstände durch Anrufe bei vornehmlich älteren Personen im Raum Lennestadt zu erbeuten. In allen Fällen fragten die Anrufer nach Wertgegenständen und Bargeld. Alle Angerufenen beendeten das Telefonat und es kam zu keinem Erfolg für die Täter.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang daraufhin, dass die Polizei niemals anruft, um Auskünfte über Vermögen zu erfragen oder dieses sicherzustellen. Erhalten Betroffene einen solchen Anruf, sollten sie keine Informationen herausgeben, auflegen und im Anschluss die Polizei informieren.

Generell gilt: Wenn ein Anruf merkwürdig ist, sollten Betroffene umgehend auflegen, niemals telefonisch persönliche Daten und Informationen an Unbekannte weitergeben – auch nicht, wenn sich diese als Polizeibeamte ausgeben. Wer glaubt, dass ein Trickbetrüger angerufen hat, sollte umgehend die Polizei über den Sachverhalt informieren und Anzeige erstatten.

Handtaschen und Uhren aus Überfall auf Seniorin gesucht

Lennestadt- Bereits am 16.02.2020 überfielen zwei Unbekannte eine alleinstehende Seniorin in ihrem Haus in Grevenbrück. Dabei entwendeten sie unter anderem zwei hochwertige Handtaschen und zwei Uhren. Da die Gegenstände noch nicht aufgetaucht sind, bittet die Polizei um Hinweise, die zum Auffinden beitragen. Es handelt sich um zwei „Louis-Vuitton“-Handtasche sowie eine Damenuhr der Marke „Cartier“ und eine Herrenuhr der Marke „Rolex“. Bilder der entwendeten Sachen gibt es unter: https://polizei.nrw/fahndungen/gesuchte-gegenstaende/lennestadt-gesuchte-hochwertige-gegenstaende.

Unbekannte richteten Sachschaden auf dem Gelände einer Sekundarschule an

Kirchhundem- In der Nacht von Samstag (7. März) auf Sonntag (8. März) haben gegen 0.20 Uhr unbekannte Täter zwei Elemente am Zaun vor einer Sekundarschule in der Straße „An der Hauptschule“ in Kirchhundem beschädigt. Zudem rissen sie auf dem Schulhof eine Mülltonne aus einer Halterung und kippten weitere Mülltonnen um, sodass sich der Inhalt auf dem Schulgelände verteilte. Dabei wurde eine Mülltonne beschädigt. Es entstand geringer Sachschaden. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02761-9269-0 entgegen.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier