Polizei warnt aktuell vor „Falschen Gewinnversprechen“

(wS/ots) Siegen-Wittgenstein 16.04.2020 | Seit gestern gehen vermehrt Anrufe bei zumeist älteren Bürgern in Burbach und Kreuztal ein.

Immer wieder versuchen die Anrufer die Menschen mit dem Satz: „Sie haben gewonnen! Herzlichen Glückwunsch!“ reinzulegen.

Die Anrufer erklären, dass der Gewinn nur gegen Zahlung einer Vorabgebühr, ausgezahlt werden kann.

In allen Fällen handelte es sich um Betrugsversuche durch Gewinnversprechen. Die Täter versuchten anonyme Internet-Bezahlsysteme wie zum Beispiel „Ukash“, „Google Pay Cards“ oder „Playstation Cards“ zu nutzen.

Wer bezahlt, bekommt trotzdem seinen versprochen Gewinn nie.

Und so schützen Sie sich:

– Seien Sie misstrauisch
– Überlegen Sie, ob Sie tatsächlich an einem Gewinnspiel teilgenommen haben
– Reden Sie mit Ihren Angehörigen und erzählen Ihnen davon
– Überweisen Sie niemals vorab Geld, um den Gewinn ausgezahlt zu bekommen
– Seriöse Unternehmen zahlen den Gewinn ohne vorherige Forderungen
– Händigen Sie keinem Unbekannten Geld aus
– Machen Sie am Telefon keine persönlichen Angaben
– Sprechen Sie im Zweifel mit Ihrer Polizei

Vorsicht! Benachrichtigung über angebliche Gewinne

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier