Appell: Mit Ostereinkäufen nicht bis Gründonnerstag warten

(wS/si) Siegen 06.04.2020 | Zu Beginn der Karwoche appelliert der Kreis an alle Menschen in Siegen-Wittgenstein, mit den Ostereinkäufen nicht bis Gründonnerstag oder gar Karsamstag zu warten: „Wir alle kennen die Bilder aus ‚normalen‘ Jahren: am Tag vor Feiertagen sind die Geschäfte völlig überfüllt und die Kunden drängen sich dicht an dicht. Dazu darf es in diesem Jahr auf keinen Fall kommen“, betont Landrat Andreas Müller: „Deshalb schließt sich das Kreisgesundheitsamt der dringenden Empfehlung des Einzelhandels an, mit den Ostereinkäufen nach Möglichkeit schon am Montag zu beginnen“, so der Landrat. Ansonsten werde es am Gründonnerstag vielerorts zu Problemen kommen, weil Zugangs- und Abstandsregelungen in den Märkten, dazu führen, dass viele Kunden durchaus auch länger draußen vor der Türe warten müssen: „Wer also Zeit sparen, seine Nerven schonen und vor allem seine Gesundheit schützen möchte, sollte die Einkäufe für die Feiertage so früh wie möglich erledigen“, unterstreicht Andreas Müller.

Foto: Archiv wirSiegen.de