Ostermontag elf neue Coronainfektionen bestätigt – Frau Anfang 80 aus Kreuztal wieder genesen

(wS/si) Kreis Siegen-Wittgenstein 13.04.2020 | Seit Beginn der Corona-Pandemie haben sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 239 Personen mit dem Coronavirus infiziert, 78 sind bereits wieder genesen, 155 aktuell erkrankt. In den vergangenen 24 Stunden gingen elf weitere positive Corona-Testergebnisse im Kreisgesundheitsamt ein.

Seit Beginn der Corona-Pandemie haben sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 239 Personen mit dem Coronavirus infiziert, 78 sind bereits wieder genesen, 155 aktuell erkrankt.

In den vergangenen 24 Stunden gingen elf weitere positive Corona-Testergebnisse im Kreisgesundheitsamt ein. Sieben Betroffene kommen aus Siegen (Frau und Mann um die 30, Frau und Mann Mitte 30, Frau um die 40, Mann um die 50, Frau um die 60), Bad Berleburg (Mann um die 80), Hilchenbach (Frau Mitte 50, Frau um die 80) und Wilnsdorf (Mann um die 40).

Zwei Infizierte aus Freudenberg sind seit gestern als genesen aus der Überwachung des Kreisgesundheitsamtes entlassen worden. Insgesamt sind seit Karfreitag fünf Personen als genesen entlassen worden: zwei kleine Kinder aus Freudenberg, eine Frau Mitte 30 aus Freudenberg, eine Frau Mitte 50 aus Freudenberg und eine Frau Anfang 80 aus Kreuztal.

Foto: wirSiegen.de