Weiteres Corona-Opfer: Mann Mitte 50 aus Siegen verstirbt im Kreisklinikum – 40 sind bereits wieder genesen

(wS/si) Kreis Siegen-Wittgenstein 05.04.2020 |

Ein mit dem Coronavirus infizierter Mann aus Siegen ist am heutigen Sonntag im Kreisklinikum verstorben. Der Mitte 50-Jährige ist das vierte Pandemie-Opfer in Siegen-Wittgenstein.

Seit Freitagabend sind weitere 15 positive Corona-Testergebnisse im Kreisgesundheitsamt eingegangen. Die Betroffenen kommen aus Siegen (Mann Anfang 30, Frau um die 50, Frau Anfang 60, Frau Mitte 60, Mann um die 80), Kreuztal (Frau Anfang 30, Mann um die 50, Frau um die 70), Netphen (zwei Männer Anfang 40 und Mitte 50), Freudenberg (Mann um die 50, Frau Mitte 80, Mann um die 90) Hilchenbach (Frau um die 70) und Neunkirchen (Frau um die 40).

Damit haben sich in Siegen-Wittgenstein seit Beginn der Pandemie 182 Personen mit dem Coronavirus infiziert, 40 sind bereits wieder genesen, 138 aktuell erkrankt.

Übersicht: aktuell Erkrankte (abzüglich der Genesenen) verteilt auf die elf Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein:

Bad Berleburg   9

Bad Laasphe                      10

Burbach                              9

Erndtebrück                      0

Freudenberg                    12

Hilchenbach                      17

Kreuztal                              17

Netphen                             12

Neunkirchen                     3

Siegen                  42

Wilnsdorf                           7

Foto: wirSiegen.de