Bewerbungen für den diesjährigen „Pädagogischen Umweltpreis“ ab jetzt möglich

(wS/red) Siegen 22.05.2020 | Die Stadt Siegen verleiht auch in diesem Jahr wieder einen „Pädagogischen Umweltpreis“, der dank der Unterstützung der Volksbank in Südwestfalen mit 1.500 Euro dotiert ist. Der Preis soll für Aktivitäten verliehen werden, die Kinder, Jugendliche oder Erwachsene dazu anzuregen, die natürlichen Lebensgrundlagen zu sichern und zu verbessern.

Als Themen kommen beispielsweise Projekte zur Abfallvermeidung und -verwertung, zum Gewässerschutz oder zur Energieeinsparung in Frage. Aber auch Artenschutzaktionen, Schulgärten, Theaterstücke oder Umweltuntersuchungen können Gegenstand von Bewerbungen sein. Der Preis kann an einzelne Personen, Gruppen, Arbeitsgemeinschaften, Schulen oder Kindergärten verliehen werden, die in Siegen ansässig sind oder deren Aktion im Stadtgebiet Siegen umgesetzt wurde bzw. wirksam ist.
Eine unabhängige Jury entscheidet darüber, welche Beiträge mit einem Preis gewürdigt werden sollen.

Die Bewerbungen müssen bis Mittwoch, 30. September 2020, bei der städtischen Umweltabteilung eingereicht werden. Dort gibt es auch weitere Informationen sowie die Förderrichtlinie, die den Ablauf des Bewerbungsverfahrens beschreibt, Telefon: (0271) 404-3448.