EJOT Teams bleiben amtierender Deutsche Team-Meister 2020

(wS/red) Kreuztal-Buschhütten 29.05.2020 | EJOT Teams bleiben amtierender Deutsche Team-Meister 2020

Alle Teamleiter der Triathlon Bundesliga erhielten vor kurzem die Nachricht, das aufgrund der Corona Krise und deren Auswirkungen, die auch den Triathlon in sehr starkem Maße beeinflussen, in 2020 keine Saison der Triathlon Bundesliga in dem gewohnten Rahmen der vergangenen Jahre durchgeführt werden kann. Die Rennen in Münster (28.06.) und Tübingen (26.07.) sind bereits abgesagt worden.
Der Saisonauftakt in Düsseldorf (06./07.06), in dessen Rahmen zusätzlich zu den Bundesligarennen die Deutschen Meister der Elite und Altersklassen über die Sprintdistanz gekürt werden sollten, musste verschoben werden. Hier sucht der Veranstalter (gemeinsam mit der Stadt und dem Land) nach Lösungen und einer eventuellen Verschiebung der Triathlon Veranstaltung auf Ende August. Es sollten ursprünglich die „Finals“ in verschieden Sportarten in und um Düsseldorf ausgetragen werden, wie letztes Jahr in Berlin. Alle anderen Wettkampfarten, darunter auch das Turnen wurden bereits abgesagt.

Somit bleiben nur noch die Wettkämpfe in Nürnberg (28.08.) und das Finale in Saarbrücken (13.09.), die beide vom Veranstalter noch nicht abgesagt wurden. Zum jetzigen Zeitpunkt eine Aussage zu treffen ob diese durchgeführt werden können, ist schwierig.

Daher hat sich die DTU entschlossen, dass es 2020 keine „Bundesligawertung“ und somit keinen Deutschen Mannschaftsmeister und keine Aufsteiger beziehungsweise Absteiger geben wird. Das EJOT Team TV Buschhütten ist weiterhin Deutscher Mannschaftsmeister in der Triathlon Bundesliga.
O- Ton DTU (Deutsche Triathlonunion): „…Nichtsdestotrotz haben wir uns im Bundesliga-Ausschuss und auf Wunsch der Vertreter der Teams dazu entschlossen, den Athlet*innen die Möglichkeit zu geben, gemeinsam eine Saison zu bestreiten – wenn auch nicht in dem gewohnten Rahmen. Wir sind bestrebt, ein Wettkampfangebot zu erstellen, das aus vier bis fünf Wettkämpfen besteht. Ein Teil dieser Rennen wird virtuell stattfinden. Ein (größerer) Teil dieser Rennen soll im August und September real stattfinden – sofern es die Corona-Maßnahmen bis dahin erlauben…Bei diesen Wettkämpfen wird es zwar Tageswertungen geben, die aber aus unserer Sicht nicht unbedingt im Vordergrund stehen sollen. Es geht vielmehr darum, euren Teams eine Plattform zu bieten, sich zu präsentieren, und euren Sportler*innen ein Ziel zu bieten, um sich zu motivieren. …..

„Vor dem Olympiastadion Berlin“ von Thorsten Wroben

Es wird aktuell von der DTU an diesem Konzept „Alternative Triathlon-Bundesliga“ gearbeitet, unter Einarbeitung der aktuellen Hygiene-Vorschriften. Da sich diese Bestimmungen innerhalb kürzester Zeit wieder verändern und die Konzepte erneut angepasst werden müssen, damit ist zu rechnen.

Alle Teams der Triathlon Bundesliga warten nun auf die weiteren Informationen und sobald uns diese erreichen melden wir uns umgehend.

Bis dahin berichten unsere Teammitglieder und auch die Betreuer in ihren Video-Clips, wie es ihnen geht. Ob in Neuseeland, Nürnberg, Frankreich oder Buschhütten, das Team hält zusammen. Man findet diese Videos auf www.ejot-team.de und dann den Button Videos wählen.

Für die NRW-Ligen wurde bereits eine Entscheidung getroffen. Es finden keine Rennen in der Ligasaison 2020 statt. Dies betrifft unsere Damen und Herren Mannschaft in der NRW-Liga und unser Team in der Seniorenliga, die gleichzeitig amtierender Meister bleiben, denn auch hier wird die Tabelle von 2019 eingefroren.
Bericht Sabine Jung

Foto: Verein