Langenhahn (Westerwaldkreis) – Flugzeug stürzt auf Wohnhaus: Pilot schwer verletzt

(wS/red) Langenhahn (Westerwaldkreis) 30.05.2020 | Gegen 20 Uhr wurde der Feuerwehr ein Flugzeugabsturz in Langenhahn (Westerwaldkreis) gemeldet. Ein einmotoriges Kleinflugzeug war mit einer Hochspannungsleitung kollidiert und in ein Wohnhaus gestürzt. Schnell eilten die Einsatzkräfte zur Unfallstelle um Hilfe leisten zu können. Neben Feuerwehr, Rettungsdienst und der Polizei eilten auch das THW sowie drei Hubschrauber zur Absturzstelle. Der Pilot des Kleinflugzeuges wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Aus dem Wohnhaus wurde glücklicherweise nach ersten Angaben niemand verletzt. Durch das Kollidieren mit der Hochspannungsleitung hatten zwischenzeitlich rund 50.000 Menschen keinen Strom. Laut dem Polizeisprecher seien die ersten Haushalte aber bereits wieder mit Strom versorgt. Wie es zu dem Absturz kam ist jetzt Gegenstand der Ermittlungen. Wir berichten nach.

Fotos: Andreas Trojak / wirSiegen.de

Zum Filmbeitrag