Pedelec- Fahrer stieß gegen Hauswand- schwer verletzt

(wS/ots) Wilnsdorf 01.06.2020 | In Wilnsdorf-Wilden zog sich am Samstagmittag(30.05.2020) ein Pedelec-Fahrer bei einem Sturz schwere Verletzungen zu.

Zeugenaussagen zufolge fuhr der 55-Jährige zur Mittagszeit auf der L723 aus Richtung Wilnsdorf kommend durch Wilden. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor der 55-Jährige, der zur Unfallzeit einen Helm trug, in einer Rechtskurve die Kontrolle über das Pedelec. Er kollidierte mit einer Hauswand und kam zu Fall.

Durch den Sturz zog er sich schwere Verletzungen zu und wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Da es Hinweise auf den Konsum von Alkohol gab wurde dem 55-Jährigen eine Blutprobe entnommen. An dem Pedelec entstand ein Schaden von geschätzten dreihundert Euro, die Hauswand blieb trotz der Kollision unbeschädigt.

Archivfoto wirSiegen

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier