Bewaffneter Überfall auf Tankstelle in Siegen – Polizei fahndet nach Täter

(wS/ots) Siegen-Seelbach 07.06.2020 | Eine Tankstelle an der Freudenberger Straße in Siegen-Seelbach war das Ziel eines bisher unbekannten Räubers.

Samstagmorgen (06.06.2020), gegen 07:15 Uhr, betrat ein noch unbekannter Mann den Verkaufsraum der Tankstelle an der Freudenberger Straße. Er bedrohte die 24-jährige Angestellte mit einer Pistole und forderte sie auf, ihm Geld aus der Kasse zu geben. Das Bargeld von einigen hundert Euro wurde in eine rote Plastiktüte gestopft. Der Mann floh zu Fuß in Richtung Seelbach (Sparkasse/Dornseifer Markt).

Eine sofortige Fahndung der Polizei verlief bisher ergebnislos. Durch die ausgewerteten Videoaufzeichnungen und die Aussagen der 24-Jährigen kann der Mann wie folgt beschrieben werden:

– circa 25 bis 35 Jahre alt
– circa 175 cm groß, 80 kg schwer
– kräftige Gestalt
– hellblonde Haare, hellblaue Augen, blasse Haut

Er war bekleidet mit einem hellgrauen Kapuzenpulli mit dunklen Abbildungen am Oberarm und einer weißen Aufschrift vorne. Er trug eine schwarze Jogginghose, schwarze Schuhe mit weißer Sohle und einen Mund-Nasen-Schutz aus Stoff.

Der Mann sprach Deutsch mit vermutlich osteuropäischem Akzent.

Hinweise bitte an die Kripo in Siegen unter 0271/7099-0

Symbolfot: M.Groß / wirSiegen.de

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier