Stadt Hilchenbach: Re-Open Dirtbikepark Hilchenbach

(wS/red) Hilchenbach 02.06.2020 | Re-Open Dirtbikepark Hilchenbach

Großen Andrang und großen Bahnhof gab es diese Woche zur Wiedereröffnung des Dirtbikeparks in Hilchenbach. Bis kurz vor der Eröffnung hat der PUSH e.V. mit ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern den Park vorbereitet und rausgeputzt, ganz nach dem Motto der Biker „No Dig No Ride“. Schon Anfang Mai ging ein großer Traum in Erfüllung mit dem Aufstellen der drei Obstacles (Miniramp, Roof-Top und Bank) von Andreas Schützenberger und Inhaber von IOU-Ramps mit Beteiligung des PUSH e.V.

Schon vor der offiziellen Eröffnung versammelten sich über dreißig Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene vor dem Bauzaun und warteten darauf, dass Bürgermeister Holger Menzel den Bauzaun öffnet. Mit einem dicken Grinsen in den Gesichtern wurde das Gelände sofort gestürmt und erobert. Die Besucherinnen und Besuchern waren schon im Vorfeld über die Verhaltensregeln im Park und über die Regeln der Coronaschutzverordnung informiert worden, die hauptsächlich das Abstand halten betreffen.

In Anwesenheit von Christian Dreher, dem 2. Vorsitzenden des PUSH e.V. sowie den Vertretern der Sparkasse Siegen Daniel Müller und Lutz Heßelmann hat Bürgermeister Holger Menzel den Park für die neue Saison wiedereröffnet. Bei strahlendem Sonnenschein durften die Dirtbike- und BMX-Fahrerinnen und -Fahrer genüsslich über den Pumptrack und die Rampen cruisen.

Für diese Saison ist noch viel zu tun, denn der Park benötigt ständige Pflege, um gut in Form zu bleiben. Die Uzing-Crew des PUSH e.V. freut sich immer über rege Beteiligung und Mitarbeit. Künftig stehen mit Sven Jung und Jonathan Hirsch auch zwei Mitarbeiter des Kinder- und Jugendbüros der Stadt Hilchenbach regelmäßig als Ansprechpartner zur Verfügung.

Weitere Informationen und Fragen zum Dirtbikepark können gerne an Sascha Rötz, Telefon 02733-124 oder Roman Mengel, Telefon 02733-288-125 gerichtet werden.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier