Heftiger Auffahrunfall forderte eine Schwer- und zwei Leichtverletzte

(wS/mg) Siegen 15.07.2020 | Am Mittwochabend kam es auf der B54 auf Höhe des Gerichts zu einem Verkehrsunfall. Eine Lupo-Fahrerin befuhr die B54 von der HTS-Abfahrt City-Galerie in Richtung Stadtmitte, als sie aus bislang ungeklärter Ursache im Kreuzungsbereich ungebremst auf einen Mercedes fuhr. Der Mercedes wurde auf einen vorausfahrenden Fiat geschoben.

Die Lupo-Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt, die anderen beiden Fahrer leicht verletzt. An dem Lupo entstand Totalschaden und an den Fiat, sowie an dem Mercedes erheblicher Sachschaden. Die Feuerwehr rückte an um sich um die auslaufenden Betriebsstoffe zu kümmern.

Fotos: M.Groß / wirSiegen.de

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier