Bewaffneter Überfall auf Total-Tankstelle an der Marienborner Straße in Siegen

(wS/ots) Siegen 14.08.2020 | Am Freitagmorgen (14.08.2020) ist eine Tankstelle an der Marienborner Straße überfallen worden. Gegen 05:50 Uhr betrat ein Mann den Verkaufsraum der TOTAL-Tankstelle und forderte unter Vorhalt einer Handfeuerwaffe Bargeld von der Kassiererin. Der maskierte und eine Kapuze tragende Räuber flüchtete mit einer niedrigen dreistelligen Eurosumme in Richtung Kaan-Marienborn. Das erbeutete Bargeld verstaute er in einer auffallend neon-orangefarbenen Plastiktüte. Die 21-jährige Angestellte kam mit dem Schrecken davon. Ihr wurde Hilfe durch den polizeilichen Opferschutz angeboten.

Der unbekannte Täter wurde so beschrieben: Alter: Ende 20 bis Ende 30 -Ca. 170-175 cm groß -Dunkle, nicht schwarze, Hautfarbe -Dunkle Augen mit markanten Brauen -Schwarzer ins Gesicht gezogener Schal -Blaue Hose -Herbstmantel hellbeige bis weiß mit Kapuze -Handfeuerwaffe -neon-orangefarbene Tüte

Zu dem Zeitpunkt, als der Täter zu Fuß flüchtete, fuhr ein Rollerfahrer aus Richtung Siegen kommend nach Kaan-Marienborn. Die Polizei bittet Zeugen, insbesondere den Fahrer des Motorrollers, der als Zeuge sachdienliche Angaben machen könnte, sich bei der Polizei zu melden (Tel. 0271-7099-0).