Olpe: 60-Jährige bei Auffahrunfall verletzt+Pkw bei Unfallflucht beschädigt+Fahrrad vor Verbrauchermarkt entwendet

(wS/ots) Olpe 17.09.2020 | Berichte der Kreispolizeibehörde Olpe vom 17.09.2020

Bereich Olpe/ Wenden/ Drolshagen

60-Jährige bei Auffahrunfall verletzt

Drolshagen- Bei einem Auffahrunfall am Mittwoch (16. September) gegen 15.55 Uhr auf der B 55 in Eichen ist eine 60-jährige Pkw-Fahrerin leicht verletzt worden. Zuvor befuhr sie die Straße in Richtung Olpe. Ihr entgegen kam ein dunkelgrüner Lkw, der gerade an einem anderen Fahrzeug, trotz Überholverbot, vorbeifuhr. Daraufhin bremsten sowohl der ihr vorausfahrende Fahrer als auch sie selbst ihre Fahrzeuge ab, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Ein nachfolgender 18-jähriger PKW-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf. Durch den Zusammenstoß erlitt die 60-Jährige leichte Verletzungen, eine ärztliche Behandlung lehnte sie ab. Der Lkw-Fahrer hielt zwar kurz an, setzte dann aber seine Fahrt fort. Die Geschädigte beschrieb den Fahrer folgendermaßen:

– ca. 60 Jahre alt.

– graues Haar

– schlanke Statur

– deutschsprachig ohne Akzent

Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02761-9269-0 entgegen.

Bereich Lennestadt/ Altenhundem

Pkw bei Unfallflucht beschädigt

Lennestadt- Durch einen derzeit noch flüchtigen Transporter ist am Mittwoch (16. September) gegen 14.30 Uhr auf der Straße „Zur Wilhelmshöhe“ in Grevenbrück ein Pkw beschädigt worden. Die 37-jährige Fahrerin befuhr die Straße in Richtung Grevenbrück, als ihr auf ihrer Fahrbahn ein petrolfarbener Transporter mit gelber Aufschrift (vermutlich ein Firmenfahrzeug) entgegen kam. Die 37-Jährige hupte daraufhin, um den Fahrer des Transporters auf sein Fahrverhalten hinzuweisen. Trotz eines Lenkmanövers berührte das Fahrzeug den Pkw der Geschädigten am Außenspiegel. Der Verursacher verließ die Unfallstelle in Richtung Dünschede, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Es entstand ein Sachschaden im dreistelligen Eurobereich. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02761-9269-0 entgegen.

Bereich Attendorn/ Finnentrop

Fahrrad vor Verbrauchermarkt entwendet

Attendorn- Am Mittwoch (16. September) hat ein Unbekannter einem 33-Jährigen in der Bahnhofstraße sein E-Bike entwendet. Der Geschädigte stellte dies vor einem Verbrauchermarkt ab und ging in den Laden, um einzukaufen. Kurze Zeit später fiel ihm ein, dass er vergessen hatte, das Rad abzuschließen. Als er zu dem E-Bike zurückkehrte, war es bereits entwendet worden. Es handelt sich um ein schwarzes Pedelec der Marke Haibike, Modell „SDURO HardNine 3.5“ und hatte einen Wert von rund 2600 Euro. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02761-9269-0 entgegen.

Kreisweit

Radarmessstellen im Kreis Olpe vom 21. bis 27. September 2019

Montag, 21. September
Drolshagen, Herrscheid

Dienstag, 22. September
Wenden, L 564

Mittwoch, 23. September

Olpe, K 36

Donnerstag, 24. September

Attendorn, Ennest

Freitag, 25. September

Finnentrop, B 236

Samstag, 26. September

Lennestadt, B 517

Sonntag, 27. September

Lennestadt, Langenei/Kickenbach

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier

65 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute